Schrille Nacht – scheinheilige Nacht

Tiroler Bauernzeitung„Komm zu uns, es weihnachtet – vom 15. 11 bis 27. 11. 2018 Prozenttage!“ „Bis zur Stillen Nacht wieder besser hören! Mit Hörgeräten von ...“ (Besser HINhören wäre wichtig, denn das Wesentliche bleibt Aug` und Ohr verschlossen, das sieht/hört man nur mit dem Herzen.) „Schneewette: …

mehr

Meine Vision einer heiligen Nacht

Tiroler BauernzeitungJedes Jahr – spätestens am 24. Dezember – singen wir „Stille Nacht, heilige Nacht“. Aber so richtig still ist diese Nacht eher selten. In dieser Hinsicht könnten wir viel von der Ribiselstaude lernen. Sie versteht es, einfach mal nichts zu tun, die Kräfte zurückzuziehen und loszulassen.

mehr

Mit Iniatiative Zeichen setzen

Tiroler BauernbundDer Tiroler Bauernbund sammelt Unterschriften für eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung in öffentlichen Küchen – noch bis März kann die Initiative unterstützt werden.

mehr

Budgetlandtag: „Blauer“ Rotstift würde Agrargelder massiv streichen

Tiroler BauernzeitungEs geht darum, die richtige Menge an Finanzkraft an der notwendigen Stelle einzusetzen. Gemeint ist der Budgetlandtag, der vergangene Woche in Innsbruck stattfand. Hier ein kleiner Auszug aus den Redebeiträgen zum Landwirtschaftsbudget.

mehr

LAbg. Martin Mayerl findet Einstellung Sints „schade“

Tiroler BauernzeitungFür Entrüstung sorgte während des Budgetlandtags vergangene Woche ein Kommentar des Liste Fritz-Abgeordneten Markus Sint.

mehr

Mayerl unterstützt Kampf gegen die Plastikflut

Tiroler BauernzeitungMit dem Vorstoß, ab 2020 den Verkauf von Plastiksackerln in Österreich zu verbieten, rennt die Bundesregierung beim Tiroler VP-Umweltsprecher LAbg. Martin Mayerl offene Türen ein.

mehr

Otmar Kronsteiner erhielt Ehrenobmann-Urkunde

Tiroler BauernzeitungWie schon den vergangenen Jahren trafen sich im Kerzenlicht der Schwarzmander am 30. November die Mitglieder des Freundeskreises des Tiroler Volkskunstmuseums mit Obfrau Herlinde Keuschnigg in der Innsbrucker Hofkirche zu einem stimmungsvollen Dankgottesdienst anlässlich des Abschlusses des …

mehr

Die Nordmanntannen aus dem Pitztal

Tiroler BauernzeitungDie Winterzeit gilt im bäuerlichen Leben als die ruhigere – nicht so für Stefan Zangerl aus Arzl. Als einziger Landwirt im Tiroler Oberland baut der Pitztaler auf rund 2,5 Hektar Steilfläche Nordmanntannen als Christbäume an. Und die werden immer gefragter, was die heurige Nachfrage beweist.

mehr

Der neue Trend in Europa heißt Dezentralisierung

Tiroler BauernzeitungBayern, Hessen, Dänemark, Schweden und Finnland tun es, aber auch Niederösterreich und Südtirol: Diese Länder dezentralisieren Teile der öffentlichen Verwaltung mit dem Ziel, die staatlichen Einrichtungen besser zu verteilen und in den ländlichen Regionen qualifizierte Arbeitsplätze zu …

mehr

LAbg. Kaltenhauser stellt familiäre Herausforderungen in den Fokus

Diese Woche findet in Innsbruck der Landtag statt, in dem über das Budget für das Jahr 2019 entschieden wird. LAbg. Kathrin Kaltenhauser hielt die ÖVP-Generalrede und stellte darin die Familien mit ihren Schwierigkeiten sowie die Landwirtschaft in den Mittelpunkt.

mehr

Schlussrunde: Herbstkonferenzen erfolgreich abgeschlossen

Tiroler BauernzeitungMit Mittwoch vergangener Woche gingen die Herbstkonferenzen des Tiroler Bauernbundes zu Ende. Es wurden vielfältige Themen angesprochen, Ehrungen verliehen und Lösungsansätze für Probleme diskutiert.

mehr

Bernhard Webhofer ist Obmann der Osttiroler VP

Tiroler Bauernzeitung92,37 Prozent der Delegierten haben beim Osttiroler Bezirksparteitag den Gaimberger Bürgermeister Bernhard Webhofer zum neuen Obmann gewählt. Er folgt damit Martin Mayerl, der nach fünf Jahren das Amt des Bezirksparteiobmannes niederlegt, jedoch weiterhin Landtagsabgeordneter und …

mehr

„Starke Signale für die Landwirtschaft im Budget“

Tiroler BauernzeitungAm Mittwoch kommender Woche wird im Landtag über das Landesbudget für das Jahr 2019 diskutiert. LAbg. Hermann Kuenz, Vorsitzender des Finanzausschusses, gibt einen Einblick in die landwirtschaftlichen Aspekte des Budgets.

mehr

Das schlaue Buch für die ganze Familie – Der Tiroler Bauernkalender 2019 ist ab sofort erhältlich

Tiroler BauernbundEr ist ein Gemeinschaftsprojekt des Tiroler und Südtiroler Bauernbundes und fehlt seit mehr als 100 Jahren in keinem Bauernhaus. Die Rede ist vom Tiroler Bauernkalender, der in einer Auflage von 45.000 Stück jedes Jahr erscheint. Auch außerhalb der Landwirtschaft ist der Bauernkalender ein gern …

mehr

Nicht die Zukunft verbauen!

Tiroler BauernbundLAbg. Kathrin Kaltenhauser fordert zum Internationalen Tag des Bodens, am 5. Dezember, den Schutz der nicht erneuerbaren Ressource Boden: „Wir beheben von einem Konto, auf das wir nicht einzahlen –das trifft vor allem die Generationen nach uns.“

mehr


Aktuelle Termine

Sprechtag
Mittwoch, 23. Januar 2019
BLK Reutte

Details

Sprechtag
Dienstag, 29. Januar 2019
BLK St. Johann in Tirol

Details

alle Termine


BAUERNBUNDBALL 2019

Am 8. Februar 2019 findet der größte Ball Westösterreichs, der Tiroler Bauernbundball, im Innsbrucker Congress statt. Sichert euch bereits jetzt eure Karten unter Tel.: 0512/59900-57 bzw. unter


JETZT UNTERSCHREIBEN!

Unterstützen Sie ONLINE die Unterschriftenaktion für eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung. Damit Menschen wissen, woher ihr Essen kommt!

Hier unterschreiben!


Das Nachschlagewerk für jung und alt

Mit seinem einmalig umfangreichen Kalendarium und lesenswerten Beiträgen aus vielen Wissensgebieten darf der Kalender in keinem Haushalt fehlen. Preis: 10 Euro/Stk. Bestellungen sind mit unserem Bestellformular, aber auch telefonisch unter: Tel. 0512/59 900-25, möglich.

Bestellformular


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS