Kaltenhauser: Tirols Bauern wissen, was ihre Tiere brauchen

Tiroler BauernzeitungDer Handel fordert immer höhere Tribute, denen die bäuerlichen Familienbetriebe Tirols inzwischen nur noch schwer nachkommen können. Aktuell will die Handelskette Hofer die Milchbauern, die an „Zurück zum Ursprung“ liefern, zur Umstellung auf die Haltung im Laufstall zwingen. Für LAbg. …

mehr

Rückkehr der Wölfe: Die Sorgen überwiegen!

Tiroler BauernzeitungIn Kooperation mit dem Naturpark Tiroler Lech lud Forum-Land-Reutte zum Diskussionsabend „Die Rückkehr des Wolfes“ nach Elmen ein. Der Einladung folgten über 120 Interessierte.

mehr

Südtirol: Starke bäuerliche Kandidaten treten an

Tiroler BauernzeitungIn zehn Tagen, am 21. Oktober, wählt Südtirol einen neuen Landtag. Für die Südtiroler Volkspartei mit Landeshauptmann Arno Kompatscher an der Spitze ist die Ausgangslage nicht leicht. Der Südtiroler Bauernbund schickt auf jeden Fall eine starke Vierer-Mannschaft ins Rennen um die Landtagssitze.

mehr

Photovoltaikoffensive: Speicherung von Solarenergie soll forciert werden

Tiroler BauernzeitungSpannung herrscht nicht nur bei der Erzeugung von Solarstrom, sondern auch bei der kommenden Sitzung des Tiroler Landtages. Dort wird der Antrag für eine Photovoltaikoffensive auf Schiene gebracht, die Solarstromspeicherung fördert. Vorab haben Landtags-Vizepräsident Anton Mattle, …

mehr

Ein Schlag in das Gesicht des Berggebietes

Tiroler Bauernzeitung125 Osttiroler Biobetriebe können aufgrund der überbordenden Bestimmungen für das Berggebiet seit 1. Oktober nicht mehr in das Hofer-Projekt „Zurück zum Ursprung“ liefern. Viele von ihnen – vor allem jene im extremen Berggebiet – halten ihre Rinder in der sogenannten Kombinationshaltung …

mehr

Exkursion „Herdenschutz“ in die Schweiz

Tiroler BauernzeitungDer Tiroler Bauernbund bietet im Rahmen seiner neuen Winterakademie hochkarätige Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen für bäuerliche Funktionäre und Nachwuchskräfte, aber auch für alle interessierten Mitglieder an.

mehr

Tiroler Bauernbund schlägt Pflöcke für das politische Wintersemester ein

Tiroler BauernzeitungIm Vorfeld zum bevorstehenden Oktoberlandtag, der kommende Woche in Innsbruck stattfindet, haben sich die Mandatare gemeinsam mit der Kammerspitze auf die bevorstehende Herbstarbeit und die politischen Vorhaben intensiv vorbereitet. Obmann des sogenannten Agrarklubs ist LAbg. DI Ök.-Rat Hermann …

mehr

Hochwasserschutz ist gemeindeübergreifend

Tiroler BauernzeitungWie gemeindeübergreifender Hochwasserschutz erfolgreich umgesetzt werden kann, erfuhr eine Delegation von Bürgermeister- und GemeinderätInnen aus dem Mittleren Unterinntal bei einem Besuch des Wasserverbandes Zeller Becken (Salzburg).

mehr

Paratuberkulose des Rindes: Wissenswertes für den Landwirt

Tiroler BauernzeitungDer Tiroler Tiergesundheitsdienst (T-TGD) stellt im Folgenden sein MAP-Projekt näher vor.

mehr

Wölfe gefährden Almwirtschaft: Tiroler Schafzuchtverband fordert wolfsfreies Tirol

Tiroler BauernbundPetition von ÖVP-Nationalrat Hermann Gahr eingebracht

mehr

Wichtige Weichenstellungen für die bevorstehende Herbstarbeit

Tiroler BauernzeitungAm Montag tagten die Vorstände des Tiroler Bauernbundes im Innsbrucker Bauernbundhaus. Bauernbundobmann LHStv. ÖR Josef Geisler informierte über aktuelle Geschehnisse auf Landes- und Bundesebene. Aus dem Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus berichtete Sektionschef DI Hannes Fankhauser.

mehr

Almgeschichten – Folge 15 (Schluss): Die Almberichte wecken Heimatgefühle

Tiroler BauernzeitungZum Abschluss gibt es wie jedes Jahr einige LeserInnen-Reaktionen auf unsere Almserie 2018.

mehr

Die Regionalität und das Heimatgefühl stärken

Tiroler Bauernzeitung„Des isch Hoamat“ – unter diesem Motto lud die Jungbauernschaft/Landjugend des Bezirkes Innsbruck Stadt/Land zu ihrem diesjährigen Bezirkserntedankfest nach Thaur ein.

mehr

Schaffell: Nebenprodukt mit Mehrwert

Tiroler Bauernzeitung„Universalgenies“ nennt Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Hechenberger die Erzeuger von Wolle, Milch und Fleisch - Schafe. Dass die Nutztiere als Nebenprodukt auch gegerbtes Fell liefern, wird noch zu wenig beachtet.

mehr

Geisler: Bei GAP-Verhandlungen die Berggebiete besonders berücksichtigen

Tiroler Bauernzeitung„Die Agrarreferom mit Fokus auf das Berggebiet“, so lautete der Titel eine hochkarätig besetzten Tagung in Brüssel. Organisiert wurde sie unter anderem von den Landesräten für Landwirtschaft von Tirol, Südtirol und dem Trentino. LHStv. Josef Geisler diskutierte mit Landesrat Arno Schuler, …

mehr


Aktuelle Termine

Versteigerung
Donnerstag, 18. Oktober 2018
Maishofen

Details

Sprechtag
Dienstag, 23. Oktober 2018
BLK St. Johann

Details

alle Termine


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund