Almgeschichten – Folge 10: Unsere Rechtler haben natürlich auch Pflichten

Die Servitutsgemeinschaft Oberpettnau sömmert das Vieh im Karwendelgebirge.

mehr

FAQ zum Thema Corona-Impfung und Fruchtbarkeit

Wir haben die dringlichsten Fragen und Antworten zum Thema Coronaimpfung und Fruchtbarkeit sowie Schwangerschaft zusammengefasst.

mehr

Investitionen in Trink- und Abwasserinfrastruktur

In Tirol gibt es 6.400 Kilometer Trinkwasserleitungen und 8.500 Kilometer Kanalnetz sowie 53 kommunale Abwasser-reinigungsanlagen. Die Gemeinden und Verbände sind täglich gefordert, diese wichtige Infrastruktur zu erhalten und bedarfsgerecht auszubauen. Dabei sind sie mit hohen Kosten …

mehr

Ähnliche Problemstellungen brauchen unterschiedliche Lösungsstrategien

Sie hat eine lange Tradition, die gemeinsame Vorstandssitzung des Tiroler und Südtiroler Bauernbundes. Abwechselnd tagen Spitzen der beiden Bundesvorstehungen in Tirol bzw. Südtirol. Am Montag fand der Intensivaustausch in der großen Wappen-stube des Stiftskellers in Innsbruck und anschließend …

mehr

„Schau auf dich, schau auf mich“ – gilt auch beim Impfen

Über 879.000 Impfungen wurden in Tirol inzwischen durchgeführt, somit haben rund 69 Prozent der impfbaren Bevölkerung in Tirol ihre Erstimpfung erhalten. 61 Prozent der TirolerInnen gelten inzwischen als vollimunisiert. Nun wird in Alters- und Pflegeheimen mit dem dritten Stich begonnen.

mehr

Kaplan Penz – ein Hirte nach dem Herzen Gottes

Als Kaplan Ludwig Penz am 11. März 2013 wenige Wochen vor seinem 100. Geburtstag starb, trauerten viele um den „Hirten nach dem Herzen Gottes, geschnitzt aus gutem Tiroler Holz“, wie er von Innsbrucks Diözesanbischof Hermann Glettler bezeichnet wird. Der Autor Martin Kolosz hat nun eine …

mehr

Nahversorgung betrifft uns alle!

Eine funktionierende Nahversorgung hält nicht nur die Wertschöpfung im eigenen Land, sie sichert nebenbei Arbeitsplätze, schützt das Klima und vermindert unnötige Tiertransporte.

mehr

LH Günther Platter: „Almen sind das Gesicht Tirols“

Landeshauptmann Günther Platter im Gespräch mit der Tiroler Bauernzeitung über die Bedeutung der Landwirtschaft und der Almwirtschaft sowie die Sicherstellung dieser Werte.

mehr

Almgeschichten – Folge 9: „Die Alm ist unser Lebensmittelpunkt“

Die junge Familie Schragl aus Mayrhofen bewirtschaftet mit viel Idealismus die Schaftenheu Alm.

mehr

Köstinger beim Herdenschutz-Lokalaugenschein

Vergangene Woche besuchte Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger ein Herdenschutzprojekt oberhalb der Peer-Alm in Navis im Wipptal. Sie lobte die getroffenen Maßnahmen, sprach sich aber auch klar für ein aktives Wolfsmanagement im Sinne der betroffenen Bäuerinnen und Bauern aus.

mehr

Amgeschichten – Folge 8: Die Almjahre waren die schönsten meines Lebens

Elke Klages, die neue Bezirksbäuerin im Außerfern, war viele Sommer Sennerin und Almhirtin.

mehr

250.000 Euro für Ausbau von Jungholzer Daten-Highway

Das Land Tirol forciert Breitbandprojekte, um die flächendeckende Glasfaserinfrastruktur im ländlichen Raum auszubauen. Ein besonderes Vorhaben wird nun in Jungholz verwirklicht.

mehr

Aufruf zur Wolf-Mahnaktion – Fackelwanderungen am 17. September

Die Rückkehr des Wolfes und anderer Großraubtiere stellt die europäische Landwirtschaft vor immense Herausforderungen. Wolf und Bär sind aber nicht nur ein Problem der Landwirtschaft, sondern der ganzen Gesellschaft.

mehr

Moosbrugger: „Herbst der Weichenstellung“

Josef Moosbrugger, Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich, war beim Sommergespräch des Tiroler Bauernbundes am Mayrhof in Hinterthiersee zu Gast.

mehr

Finale der Sommergespräche mit Ministerin Elisabeth Köstinger

Am Montagabend fand sich Bundesministerin Elisabeth Köstinger zum Sommergespräch am Zachhof in Ellbögen ein. Neben der GAP und dem Verhältnis von Klimaschutz und Landwirtschaft war auch der Wolf ein Diskussionspunkt. Ergänzt wurde das Rednerpult durch den Tiroler WK-Präsidenten Christoph …

mehr


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 21. September 2021
BLK Lienz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 22. September 2021
BLK Landeck

Details

alle Termine


Was wäre Tirol ohne Bauern?

Informationen und die beliebten Produkte unserer Imagekampagne "Was wäre Tirol ohne Bauern?" finden Sie hier.

Kampagne


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline erreichen Sie unter Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS