„KochArt“: Eine exquisite Tiroler Tafelrunde

Tiroler BauernzeitungBeim renommierten Euregio-Wettbewerb „Tourismus trifft Landwirtschaft“ wurden im letzten Jahr 108 Projekte aus der Europaregion Tirol-Süd-tirol-Trentino eingereicht. Zu den fünf Finalisten zählen auch die „KochArt“-Wirte aus der Region Kitzbüheler Alpen.

mehr

Geisler: Gemeinden und Vereine stärken

Forum Land„Freiwilliges Engagement spielt eine wichtige Rolle für die gesamtgesellschaftliche Integration. In Vereinen können Jugendliche lernen Verantwortung zu übernehmen, die für die Menschen in unserem Land eine wichtige Stütze sind“, meint LHSTv. und Sportlandesrat, Josef Geisler.

mehr

Sagenhafte 1000 Besucher bei den Sommergesprächen des Tiroler Bauernbundes

Tiroler BauernbundAn insgesamt vier Abenden lud Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler zum traditionellen Bauernbund Sommergespräch auf Bauernhöfe in den Bezirken Kufstein, Innsbruck-Land, Lienz und Landeck. Die Möglichkeit mit BM Andrä Rupprechter, EU-Abg. Herbert Dorfmann, LK-Präsident Josef Moosbrugger, …

mehr

Strasser: Gut hinhören, was die Menschen brauchen

Tiroler BauernbundGestern besuchten der design. Bauernbundpräsident Georg Strasser und sein Direktor Norbert Totschnig Tirol und beendeten somit ihre Kennenlern- und Zuhör-Tour durch alle Bundesländer Österreichs. „Ich will Anregungen und Ideen für unsere zukünftige gemeinsame Arbeit sammeln. Die …

mehr

Geisler: Mehr Wertschöpfung in die Landwirtschaft und die Region bringen

Tiroler Bauernzeitung„Unser Ziel ist es, mehr Wertschöpfung in die Tiroler Landwirtschaft und in die Regionen zu bringen“. Das betonte LHStv. Josef Geisler am Donnerstag letzter Woche bei einem Pressegespräch in Flaurling. Anlass war die Präsentation der Bilanz des Landeskulturfonds (LKF) für 2016.

mehr

Schönes aus Schafwolle

Tiroler BauernzeitungBeim Euregio-Wettbewerb „Tourismus trifft Landwirtschaft“ wurden im letzten Jahr 108 Projekte aus der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino eingereicht. Fünf Tiroler „Best Practice-Beispiele“ schafften es in die Endauswahl. Wir stellen in einer Kurzserie die fünf Finalisten vor, diesmal …

mehr

Rupprechter: „Bauern sind essenziell für Tirol!“

Tiroler BauernzeitungLetzte Woche fanden die ersten beiden traditionellen Sommergespräche des Tiroler Bauernbundes auf dem Paulinghof in Breitenbach und auf dem Klösterlehof in Lienz statt. BM Andrä Rupprechter sicherte als Hauptredner seine vollste Unterstützung für die kleinstrukturierte Berglandwirtschaft zu.

mehr

Beispiel in Oberlienz/Osttirol: Mit viel Fleiß und Geduld zur Traum-Alm

Tiroler BauernzeitungDie Familie Gstinig aus Oberlienz in Osttirol bewirtschaftet mit sehr viel Herzblut ihre Breimberger Alm auf 2070 Meter Seehöhe. Bei einem Lokalaugenschein machten sich NR Hermann Gahr und LAbg. Martin Mayerl ein Bild von der enormen Entwicklung der Alm. Immerhin wurde dort der Viehbesatz in nur …

mehr

Die Wiederentdeckung der Einfachheit

Tiroler BauernzeitungBeim renommierten Euregio-Wettbewerb „Tourismus trifft Landwirtschaft“ wurden im letzten Jahr 108 Projekte aus der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino eingereicht. Fünf Tiroler „Best Practice-Beispiele“ schafften es in die Endauswahl. Als Tiroler Sieger setzte sich die Alpe Gampe Thaya …

mehr

Regionalität wird in Schnann großgeschrieben

Tiroler BauernzeitungDer Schweizer Metzgermeister Markus Wetter eröffnet in Schnann bei der Ausfahrt der Schnellstraße zur Raststation einen Fleisch- und Wildverarbeitungsbetrieb samt Verkauf der im Hause produzierten Spezialitäten und setzt dabei ganz auf Regionalität.

mehr

Sommergespräche in Mieders und Ried i. O.

Tiroler BauernzeitungGelegenheit, sich über aktuelle politische Fragen zu informieren, mit Berufskollegen zu diskutieren und sich im gemütlichen Rahmen auf einen netten Hoangart zu treffen, bieten die Sommergespräche des Tiroler Bauernbundes.

mehr

Andrä Rupprechter: „Ich werde um jeden Cent in Brüssel kämpfen“

Tiroler Bauernzeitung„Sollte es zu Einsparungen kommen, sehe ich die Lebensmittelversorgung in Gefahr“, so äußerte sich kürzlich BM Andrä Rupprechter zu einem Refelexionspapier zur Zukunft der europäischen Finanzen. Vor allem in der Gemeinsamen Agrarpolitik drohen Mittelkürzungen für die Landwirtschaft und …

mehr

Das Land Tirol setzt auf regionales Saatgut

Tiroler BauernzeitungWanderer, die in Richtung der Miesl-Alm in Navis gehen, haben möglicherweise bereits die seltsam gefleckte Wiese am Rand des Waldes entdeckt. Bei dieser Fläche handelt es sich um eine Spenderwiese, auf der verschiedenes Saatgut ausprobiert wird. Darunter auch regionales Mulchsaatgut, das direkt …

mehr

Sommergespräche in Breitenbach und Lienz

Tiroler BauernzeitungGelegenheit, sich über aktuelle politische Fragen zu informieren, mit Berufskollegen zu diskutieren und sich im gemütlichen Rahmen auf einen netten Hoangart zu treffen, bieten wiederum die Sommergespräche des Tiroler Bauernbundes.

mehr

Andrä Rupprechter und Kira Grünberg ziehen gemeinsam in den Wahlkampf

Tiroler BauernzeitungDie Tiroler Landesliste bei den Nationalratswahlen wird von der 23-jährigen ehemaligen Stabhochspringerin Kira Grünberg angeführt. „Sebastian Kurz, Landeshauptmann Günther Platter und ich haben ausgemacht auch auf der Tiroler Landesliste einen neuen Weg zu gehen“, so Minister Andrä …

mehr


Aktuelle Termine

Herbstkonferenz Kitzbühel
Montag, 19. November 2018,
ab 20:00 Uhr
Dorfsaal Kirchdorf

Details

Sprechtag
Dienstag, 20. November 2018
BLK Lienz

Details

alle Termine


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund