Osttiroler Wolf durch Verordnung schnell erlegt

Nachdem ein Wolf in Osttirol 15 Schafe getötet hat, folgte wenige Stunden nach Erlass der Abschussverordnung der prompte Abschuss.

09.05.2024

„Dem betroffenen Landwirt und den stark verstörten und verletzten hinterbliebenen Schafen der Herde, aus der eine ganze Zuchtlinie quasi binnen Minuten komplett ausgelöscht wurde, bringt der rasche Abschuss über Nacht freilich wenig. Aber dennoch ist es gerade jetzt – vor Beginn der Almsaison – enorm wichtig, dass solche Raubtiere schnell und unbürokratisch abgeschossen werden können, ehe sie noch mehr Schaden anrichten“, so Bauernbunddirektor Dr. Peter Raggl in einer ersten Reaktion. Ein Wolf hatte in Außervillgraten über Nacht 15 Brillenschafe in einem mit Elektrozaun eingezäunten und überdachten Nachtpferch, nur vier Meter neben dem Wohnhaus, getötet.

„In diesem Falle wurde schnell und erfolgreich auf das Massaker reagiert, und zwar im Rahmen der vom Land Tirol vorgegebenen Möglichkeiten, die federführend unter LH-Stv. Josef Geisler ausgearbeitet wurden. Das Ziel unserer Forderungen war stets, nicht wochenlang auf Bescheide warten zu müssen, sondern rasch handeln zu können, was die einzig effektive Maßnahme im Kampf gegen die überhandnehmenden Wölfe ist“, so Raggl. „Unser ausdrücklicher Dank gilt auch der Jägerschaft, die so rasch gehandelt und durch den Abschuss eine Erleichterung für die ganze Region erwirkt hat.“

Abschließend hält Raggl fest: „Erklärtes Ziel des Tiroler Bauernbundes ist und bleibt durch die Senkung des Schutzstatus des längst nicht mehr vom Aussterben bedrohten Raubtieres Wolf, eine ganzjährige Bejagung zu erwirken, um zukünftig gar nicht erst mehr auf derartige Blutbäder reagieren zu müssen.“ 

Foto: Jean-Paul Demolin – stock.adobe.com

 

 

Teilen

Unsere aktuellen Termine

Sprechtag
Dienstag, 28. Mai 2024
BLK Rotholz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 29. Mai 2024
BLK Wörgl

Details

Sprechtag
Mittwoch, 5. Juni 2024
BLK Reutte

Details

Sprechtag
Donnerstag, 6. Juni 2024
BLK St. Johann in Tirol

Details

Bauernbund Wetterservice

Das Bauernbund-Agrarwetter ist rund um die Uhr unter Tel. 0512/56 15 93 erreichbar (auf 16 parallel geschalteten
Leitungen). Die tägliche Aktualisierung erfolgt um 8 Uhr.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?

In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Warntafel hier bestellen

Bestellungen unter tbb@tiroler-bauernbund.at bzw. telefonisch unter 0512/59 900-12

Für Bauernbund-Mitglieder: 20 Euro inkl. Versand | Für alle anderen: 30 Euro exkl. Versand

Volltextsuche

Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund · Brixner Straße 1 · 6020 Innsbruck · Tirol | Österreich · Telefon +43 512 59 900-12 · email

powered by webEdition CMS