75 Stunden voller Mehrwert für Tirol

Die Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend rückte ihren „Mehrwert“ anlässlich ihres 75-Jahr-Jubiläums in den Fokus. Das Christi-Himmelfahrt-Wochenende stand tirolweit ganz im Zeichen der Gemeinnützigkeit.

25.05.2023

Die Landesobleute Dominik Traxl und Bettina Hechenberger (2. und 3. v. re.) zu Besuch bei den Ortsgruppen, hier im Bild Mitglieder der JB/LJ Grän, die eine Weideräumungsaktion durchführten. (Foto: TJB/LJ/JB/LJ Grän)


In 75 Jahren hat die Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend eine Plattform für soziales, kulturelles und gesellschaftspolitisches Engagement gefunden. In diesem langen Zeitraum haben sich die Ortsgruppen, Gebiete, Bezirke und die Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend auf Landesebene zu unverzichtbaren Trägern des gesellschaftlichen Lebens in den Dörfern unserer Heimat Tirol entwickelt. Das Jahresprojekt nimmt auf das Jubiläum Bezug und läuft unter dem Namen „75 Stunden voller Mehrwert für Tirol". Dabei ist es der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend wichtig, dem Land Tirol etwas zurückzugeben und den Mehrwert ihrer Organisation in den Vordergrund zu rücken.

Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr über 100 Organisationen beim Landesprojekt der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend. „Am vergangenen Wochenende setzten junge Menschen im ganzen Land auf kreative Art und Weise einen Akzent für die Allgemeinheit. Wie die Projekte ausgeführt werden, konnte jede teilnehmende Organisation selbst bestimmen, entscheidend war, dass sie sich an der Aktionszeit von 75 Stunden orientierten", so TJB/LJ-Landesobmann Dominik Traxl.

Viele Aktionen zum 75. Geburtstag
Die Bezirksführungen fuhren am Wochenende mit der Landesführung durch die Bezirke, um sich ein Bild von den vielen Aktionen zu machen – und dieses zeigte sich bunt. „Unsere Mitglieder leisten das ganze Jahr unbeschreibliches und deshalb freut es mich umso mehr, dass wir an diesem Wochenende gesammelt ein Statement setzen konnten", erklärte Traxl.

Besonders erfreulich ist, dass zu allen sieben Schwerpunkten der TJB/LJ Projekte umgesetzt wurden. Die Schwerpunkte der TJB/LJ sind Gesellschaft und Familie, Umwelt und Lebensraum, Bildung und Beruf, Landwirtschaft, Soziales, Religion und Kultur sowie die Gemeinschaftspflege.

„Die jungen Menschen in Tirol haben einen Blick für das Wesentliche und sind als Ehrenamtliche das Rückgrat unserer Gemeinden. Das freiwillige Engagement in unserem Land ist ein unverzichtbarer Beitrag für das Zusammenleben im ländlichen Raum. Der größte Mehrwert der TJB/LJ sind unsere Mitglieder, bei denen wir uns für ihren Einsatz an diesem Wochenende und das ganze Jahr über bedanken möchten", so die Landesobleute Bettina Hechenberger und Dominik Traxl abschließend.

Die Tour durch Tirol wurde natürlich auch auf Social Media unter dem Hashtag #75StundenvollerMehrwert und auf dem Instagram-Kanal 75jahre_tjblj begleitet.

 

Teilen

Unsere aktuellen Termine

Sprechtag
Dienstag, 28. Mai 2024
BLK Rotholz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 29. Mai 2024
BLK Wörgl

Details

Sprechtag
Mittwoch, 5. Juni 2024
BLK Reutte

Details

Sprechtag
Donnerstag, 6. Juni 2024
BLK St. Johann in Tirol

Details

Bauernbund Wetterservice

Das Bauernbund-Agrarwetter ist rund um die Uhr unter Tel. 0512/56 15 93 erreichbar (auf 16 parallel geschalteten
Leitungen). Die tägliche Aktualisierung erfolgt um 8 Uhr.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?

In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Warntafel hier bestellen

Bestellungen unter tbb@tiroler-bauernbund.at bzw. telefonisch unter 0512/59 900-12

Für Bauernbund-Mitglieder: 20 Euro inkl. Versand | Für alle anderen: 30 Euro exkl. Versand

Volltextsuche

Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund · Brixner Straße 1 · 6020 Innsbruck · Tirol | Österreich · Telefon +43 512 59 900-12 · email

powered by webEdition CMS