Die Radsaison hat begonnen

Kommentar von Landtagsabgeordneter Josef Edenhauser

02.05.2019

Nun hat die Radsaison wieder begonnen. Neben den Radwegen und öffentlichen Straßen im Tal werden aber auch sehr viele private Wege benutzt. Forstwege wie auch Almwege sind sehr beliebt bei den sportlichen Radlern, aber zunehmend auch bei den E-Bikern.
Wir Grundeigentümer, Almbauern, Forstwirte haben ja grundsätzlich nichts dagegen, doch gibt es leider immer wieder Grenzüberschreitungen, wenn beispielsweise die Arbeit behindert wird. Hier hat aber das Forstgesetz eine gute Möglichkeit, mit einer befristeten forstlichen Sperre die Sicherheit zu gewährleisten. Das Tiroler Mountainbike-Konzept wurde vor Jahren geschaffen, damit Wegerhalter aus ihrer Haftungspflicht genommen werden, sehr viele Wege mit über 6.000 Kilometern werden so geregelt. Über die Gemeinde oder den Tourismusverband kann mit dem Land Tirol ein Vertrag geschlossen werden, das ist auch immer noch möglich und kann auch weiterhin empfohlen werden. Sonst bleibt rechtlich oft nur die Abschrankung und Aufstellung einer Fahrverbotstafel (mit dem Zusatz „Gilt auch für Radfahrer).
Der Tiroler Weg im Rahmen von „Bergwelt miteinander erleben" hat sich bewährt und ist für andere Bundesländer Vorbild. Zusehends kommen nun auch extra angelegte Singletrails, die aber selbstverständlich vertraglich mit dem Grundeigentümer vereinbart werden müssen. Wichtig ist auf jeden Fall das rücksichtsvolle Begegnen der Radfahrer mit der Natur und denen, die hier arbeiten müssen.

Landtagsabgeordneter Josef Edenhauser

josefedenhauser@gmx.at


Aktuelle Termine

Sprechtag
Mittwoch, 17. Juli 2019
BLK Reutte

Details

Sprechtag
Mittwoch, 24. Juli 2019
BLK Imst

Details

alle Termine



Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline ist täglich abrufbar unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS