Nutzen wir den Leerstand

Kommentar von Magnus Gratl, Bezirksobmann FL Imst

11.04.2019

Das Land macht nun endlich Druck in Sachen Leerstand. Was in Innsbruck und den Umlandgemeinden beginnen soll, ist aus meiner Sicht eine höchstnotwendige Sache für das ganze Land. Leerstand ist Bausubstanz, die bereits besteht. Bei einer Zuführung zum Wohnungsmarkt wird Bodenverbrauch vermieden. Gleichzeitig ist der Leerstand oft dort, wo eigentlich Leben sein soll: mitten im Dorf. Auch daher ist es sinnvoll, diese Herausforderung aktiv anzugehen. Ein dritter Punkt ist aus Sicht der Gemeinde wertvoll. Leerstand sinnvoll nachzunutzen, eventuell sogar zu verdichten und damit besser zu nutzen, bedeutet auch, dass neue, teure Erschließungen ausbleiben, weil sie zum Großteil schon erledigt sind. Wenn nicht, hat die Gemeinde nur kurze Wege, weil sich die Objekte ja oft in zentraler Ortslage finden. Die Nachnutzung von Leerstand kann wieder für lebendige Dörfer sorgen und ist somit die aktuell wohl günstigste und in einer Ökobilanz sicher beste Form der Wohnraumschaffung. Ich erinnere mich gerne an eine Exkursion von Forum Land in den Bregenzerwald zurück. Dort hat man den Leerstand und den zukünftig wahrscheinlichen Leerstand erhoben. Das Ergebnis war überwältigend: 25 Jahre wird kein neuer Baugrund benötigt, wenn nur der Altbestand richtig und besser genutzt wird.Leerstand wiederbeleben, wertvolle Bausubstanz erhalten, Nachverdichtung für mehr Platz, lebendige Ortskerne – alles Punkte, die uns weiter beschäftigen werden müssen. Wenn daran noch Förder- und Abgabeninstrumente geknüpft sind, dann scheint mir das der richtige Weg.

Magnus Gratl, Bezirksobmann FL Imst

m.gratl@gemnova.at


Aktuelle Termine

Sprechtag
Mittwoch, 17. Juli 2019
BLK Reutte

Details

Sprechtag
Mittwoch, 24. Juli 2019
BLK Imst

Details

alle Termine



Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline ist täglich abrufbar unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS