Nehammer setzt auf Leistung, Familie und Sicherheit

Mehr als 2.000 Menschen, darunter zwei Busse voll Tirolerinnen und Tiroler, kamen vergangenen Samstag zur Vorstellung des Österreichplans von Bundeskanzler Karl Nehammer nach Wels.

01.02.2024

Zahlreiche Tirolerinnen und Tiroler fanden sich vergangene Woche in Wels ein. (Foto: ÖVP)


Sie erlebten einen kämpferischen und bis in die Haarspitzen motivierten Kanzler. Einen, der weiß, was für die Zukunft Österreichs und die Zukunft der ÖVP auf dem Spiel steht und der sich der Herausforderung stellt.

Bundeskanzler Karl Nehammer war in der größten Krisenzeit der letzten Jahrzehnte bereit, Verantwortung für Österreich und seine Menschen zu übernehmen. Mit seiner Regierung hat er das Land in den letzten zwei Jahren umsichtig durch stürmische Zeiten gesteuert. Der Schutz der Gesundheit, der Erhalt des Wohlstandes und die Sicherung des sozialen Friedens standen dabei immer im Mittelpunkt und konnten im internationalen Vergleich gut gemeistert werden. Jetzt aber müsse es darum gehen, das Land vom Krisenmodus wieder zur sozialen Marktwirtschaft zurückzuführen und zukunftsfit zu machen, so der Bundeskanzler. In seiner mitreißenden Rede stellte er Leistung, Familie und Sicherheit in den Mittelpunkt seines Österreichplanes.

Leistung muss sich lohnen
Leistung ist die Grundlage des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfolges, ihr verdanken wir den Wohlstand und die hohe soziale Sicherheit in Österreich. Bundeskanzler Karl Nehammer will daher, dass sich Leistung im Beruf besser auszahlt. Durch Senkung der Steuer- und Abgabenquote sollen arbeitende Menschen mehr Geld zur Verfügung haben. Der Unterschied zwischen Erwerbseinkommen und Nicht-Erwerbseinkommen soll deutlich erhöht werden. Dabei ist die Erziehung von Kindern, die Pflege von Angehörigen oder das Engagement im öffentlichen Gesellschaftsleben als klare Leistung im Sinne der Gesellschaft zu werten. Der Missbrauch des Sozialsystems und die illegale Zuwanderung in unser Sozialsystem muss unterbunden werden.

Familie schafft Zukunft
In der Familienpolitik setzt Bundeskanzler Karl Nehammer auf moderne flächendeckende Kinderbetreuung und –bildung, die eine volle Wahlfreiheit für Familien bei der Kindererziehung garantiert. Für leibliche Großeltern soll eine Großelternkarenz eingeführt werden. Im Gesundheitsbereich sind 800 neue Kassenarztstellen geplant. In Bildung und Forschung soll Österreich zu den Spitzenreitern in Europa werden. Eine Eigentumsoffensive soll jungen Menschen und Familien eine realistische Perspektive für Wohnungseigentum geben. Der Bundeskanzler und ÖVP-Obmann schlägt dazu staatlich besicherte Wohnbaukredite, Kaufmiete bei gemeinnützigen Wohnungen oder die Abschaffung von Steuern und Gebühren auf das erste Eigenheim vor.

Ohne Sicherheit keine Freiheit
„Freiheit, Sicherheit und Lebensqualität gehen Hand in Hand", ist Bundeskanzler Karl Nehammer überzeugt. Dafür braucht es auch sichere Außengrenzen und den Stopp der illegalen Migration. Bundesheer und Polizei sollen entsprechende Ressourcen zur Verfügung gestellt werden. Zudem fordert Nehammer, wer in Österreich leben will, der muss nach unseren Werten leben. Dazu gehört eine volle Anerkennung unseres demokratischen, rechtsstaatlichen Gesellschaftsmodelles und der österreichischen Leitkultur. „Lassen wir uns unsere christlichsoziale Leitkultur nicht von radikalen Extremisten oder von linken Träumern wegnehmen", so der Kanzler.

Mit seinem Österreichplan zeigt sich Bundeskanzler Karl Nehammer als Staatsmann, der unser Land weiterentwickeln will, indem er das Gute aus den Menschen herausholt, nicht das Schlechte. „Ich will gestalten, nicht spalten", meinte er am Schluss seiner von stehenden Ovationen begleiteten Rede.

Den Österreichplan mit seinen konkreten Vorschlägen gibt es hier zum Nachlesen: www.deroesterreichplan.at

 

Teilen

Unsere aktuellen Termine

Sprechtag
Dienstag, 5. März 2024
BLK Lienz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 6. März 2024
BLK Wörgl

Details

Sprechtag
Mittwoch, 13. März 2024
BLK Reutte

Details

Sprechtag
Donnerstag, 14. März 2024
BLK Rotholz

Details

Bauernbund Wetterservice

Über 160.000 Mitglieder nahmen auch heuer wieder unsere Bauernbund-Agrarwetter-Hotline in Anspruch. Dieses Service steht unseren Mitgliedern ab Anfang April wieder zur Verfügung.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?

In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Warntafel hier bestellen

Bestellungen unter tbb@tiroler-bauernbund.at bzw. telefonisch unter 0512/59 900-12

Für Bauernbund-Mitglieder: 20 Euro inkl. Versand | für alle anderen: 30 Euro exkl. Versand

 

Volltextsuche

Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund · Brixner Straße 1 · 6020 Innsbruck · Tirol | Österreich · Telefon +43 512 59 900-12 · email

powered by webEdition CMS