Totschnig besuchte Gemüseland Tirol

In Thaur haben sich fünf regionale Obst- und Gemüseproduzenten zusammengeschlossen und nutzen so Infrastruktur und Ressourcen möglichst effizient.

23.11.2023


Foto: Tiroler Volkspartei


So gibt es ein klares Bekenntnis zur erneuerbaren Energie mit einer PV-Anlage, die den Gesamtstromverbrauch von rund 650 Haushalten abdeckt, und einen Grundwasserbrunnen mit Trinkwasserqualität. Für Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig ein erfolgreiches Vorzeigeprojekt: „Wir wissen aus Studien, dass Konsumentinnen und Konsumenten heutzutage sehr viel Wert auf Qualität, auf heimische Produkte und auf kurze Transportwege legen. Genau das ist hier gegeben. Das Obst und Gemüse wird erntefrisch noch vor Ort weiterverarbeitet und verpackt. Im Gegensatz zum Direktvertrieb liefern die Bauern hier an den Großhandel, das heißt, die Kundinnen und Kunden können in großen Supermarktketten bzw. in den Filialen von Discountern qualitativ hochwertige, regional erzeugte Lebensmittel kaufen. Dass die Bäuerinnen und Bauern hier in Thaur konkret auch noch auf erneuerbare Energie setzen, ist umso erfreulicher.“

Gemüsebauer Stefan Müßigang betont in Hinblick auf die aktuellen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen: „In Zeiten der Teuerung entscheiden sich die Menschen leider oft für das billigere Produkt und nicht für das regional erzeugte. Das schwächt die heimische Landwirtschaft.“ Müßigang hofft auf ein Umdenken und fordert gemeinsam mit seinen Kollegen aus Thaur vom Landwirtschaftsminister einheitliche Rahmenbedingungen in der EU, damit die Tiroler Gemüsebauern im direkten Wettbewerb mit der Konkurrenz aus den anderen EU-Mitgliedsstaaten mithalten kann. 
In Österreich seien nicht nur Personalkosten deutlich höher als in vielen Nachbarländern, auch die Verordnungen im Bereich der Dünge- und Pflanzenschutzmittel sind besonders streng. Gemeinsames Ziel sei, die ganzjährige Versorgung der Tiroler Bevölkerung mit gesunden regionalen Lebensmitteln sicherzustellen.

Teilen

Unsere aktuellen Termine

Sprechtag
Dienstag, 5. März 2024
BLK Lienz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 6. März 2024
BLK Wörgl

Details

Sprechtag
Mittwoch, 13. März 2024
BLK Reutte

Details

Sprechtag
Donnerstag, 14. März 2024
BLK Rotholz

Details

Bauernbund Wetterservice

Über 160.000 Mitglieder nahmen auch heuer wieder unsere Bauernbund-Agrarwetter-Hotline in Anspruch. Dieses Service steht unseren Mitgliedern ab Anfang April wieder zur Verfügung.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?

In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Warntafel hier bestellen

Bestellungen unter tbb@tiroler-bauernbund.at bzw. telefonisch unter 0512/59 900-12

Für Bauernbund-Mitglieder: 20 Euro inkl. Versand | für alle anderen: 30 Euro exkl. Versand

 

Volltextsuche

Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund · Brixner Straße 1 · 6020 Innsbruck · Tirol | Österreich · Telefon +43 512 59 900-12 · email

powered by webEdition CMS