Gemeindemilliarde bringt Investitionsschub

„Die zweite Gemeindemilliarde soll in Tirols Kommunen einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dass Investitionen trotz der angespannten Finanzlage wie geplant durchgeführt, und Projekte direkt in den Gemeinden umgesetzt werden können“, betont Nationalrat und Forum Land Obmann Hermann Gahr.

24.11.2022

 

Bereits bisher hat die Bundesregierung die Gemeinden großzügig unterstützt, 2020 hat es die erste Gemeindemilliarde für Investitionen im kommunalen Bereich gegeben, mit drei weiteren Gemeindepaketen sind speziell strukturschwache Gemeinden unterstützt worden, ebenso wie die Krankenanstalten.

Unterstützung für nachhaltige Zukunft
In den kommenden zwei Jahren wird es weiteres Geld für Österreichs Gemeinden geben, wobei die Hälfte davon für Investitionen wie den Ausbau von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen vorgesehen ist, die andere Hälfte soll in Energieeffizienzmaßnahmen und in den Umstieg auf erneuerbare Energie fließen.

„Die Gemeinden müssen stark gestiegene Energiepreise schultern. Umso wichtiger ist es deshalb, dass wir eine mittelfristige Perspektive aufzeigen, die Energieversorgung unabhängiger wird und sich die Gemeinden mit Unterstützung des Bundes für eine nachhaltige Zukunft wappnen.

Belastung durch hohe Energiepreise
Zum Beispiel wird der Umstieg auf energieeffiziente und umweltfreundliche Heizsysteme massiv gefördert. Gleichermaßen können die Kommunen aber einen Teil der Förderungen auch an gemeinnützige oder kirchliche Organisationen abtreten, die wegen der hohen Energiepreise ebenfalls stark unter Druck stehen", so Gahr weiter. Er ergänzt: „Tirol wird aus der Gemeindemilliarde voraussichtlich 82 Millionen Euro bekommen. Das ist viel Geld, und soll in diesen schwierigen Zeiten auch Investitionen und damit die regionale Wirtschaftskraft ankurbeln!"

 

NR Hermann Gahr (Foto: Cammerlander)

Teilen

Unsere aktuellen Termine

Sprechtag
Mittwoch, 30. November 2022
BLK Reutte

Details

Sprechtag
Donnerstag, 1. Dezember 2022
BLK St. Johann i. Tirol

Details

Sprechtag
Dienstag, 6. Dezember 2022
BLK Lienz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 7. Dezember 2022
BLK Imst

Details

Bauernbund Wetterservice

Über 160.000 Mitglieder nahmen auch heuer wieder unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline in Anspruch. Dieses Service steht unseren Mitgliedern ab Anfang April wieder zur Verfügung. 

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?

In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Warntafel hier bestellen

Bestellungen unter tbb@tiroler-bauernbund.at bzw. telefonisch unter 0512/59 900-12

Für Bauernbund-Mitglieder: 20 Euro inkl. Versand | für alle anderen: 30 Euro exkl. Versand

 

Volltextsuche

Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund · Brixner Straße 1 · 6020 Innsbruck · Tirol | Österreich · Telefon +43 512 59 900-12 · email

powered by webEdition CMS