Tiroler Bauernzeitung sagt „Danke“ für großes Engagement

Die Tiroler Bauernzeitung muss sich von Redaktionsleiter Andreas Humer und Anzeigenleiter Markus Thöni verabschieden, die sich in den verdienten Ruhestand begeben.

17.06.2022

Knapp 2.000 Bauernzeitungen hat Andreas mit Inhalten gefüllt, in rund 800 Ausgaben hat Markus für Inseratenumsatz gesorgt. Markus und Andreas waren damit wöchentlich zu Gast bei den Tiroler Bauernfamilien und unseren Mitgliedern“, zählt Bauernbunddirektor BR Peter Raggl bei der Verabschiedung von Redaktionsleiter Andreas Humer und Anzeigenleiter Markus Thöni auf. 
Die beiden begeben sich nach langjährigem Wirken und Prägen der Tiroler Bauernzeitung nun in den Ruhestand.

Engagement „weit über das Übliche hinaus“
Andreas Humer hat in den vergangenen 37 Jahren die Tiroler Bauernzeitung mit seinen Beiträgen geprägt. Als Redaktionsleiter war er nicht nur für die wöchentliche Zeitung zuständig, sondern erstellte auch die Sonderausgabe an alle Tiroler Haushalte sowie diverse andere Sonderpublikationen. Lange Zeit war Andreas Humer auch für den Tiroler Bauernkalender zuständig. 
Markus Thöni leitete 14 Jahre lang die Anzeigenabteilung und kümmerte sich um die Werbekunden der Tiroler Bauernzeitung. Trotz steigender Herausforderungen durch explodierende Papierpreise als Folge des Ukrainekrieges oder die Coronapandemie hielt er die Bauernzeitung stabil.
„Die Bauernzeitung ist das Sprachrohr des Tiroler Bauernbundes hin zur bäuerlichen Bevölkerung, für den ländlichen Raum und mit den Sondernummern auch hin zu den Konsumentinnen und Konsumenten. Dass die Bauernzeitung selbst in ihrem 120. Bestandsjahr jede Woche erscheint und in den bäuerlichen Haushalten zur Standardlektüre gehört – daran habt ihr, Andreas und Markus, einen ganz wesentlichen Anteil“, so Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler zur Pensionierung von Andreas Humer und Markus Thöni. „Jeder in seinem Bereich seid ihr beide zwei wichtige Säulen der Bauernzeitung und damit auch des Tiroler Bauernbundes. Als Obmann darf ich euch für euer Engagement, das weit über das Übliche hinausgegangen ist, herzlich danken!“

Alles Gute wünschen Tiroler Bauernzeitung und Bauernbund
Künftig übernimmt Peter Gleirscher die Anzeigenabteilung der Tiroler Bauernzeitung. Zuvor war er viele Jahre als Geschäftsführer der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend tätig. Die Redaktionsleitung ergeht an Hannah Pixner, die schon seit 2018 in der Redaktion der Tiroler Bauernzeitung tätig ist. Gemeinsam mit dem gesamten engagierten Team der Tiroler Bauernzeitung wird man versuchen, die „großen Fußstapfen“ von Andreas Humer und Markus Thöni zu füllen.
Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ sagen die Tiroler Bauernzeitung und der Tiroler Bauernbund für euer jahrelanges Gestalten und Prägen der Zeitung. Wir wünschen alles Gute für den Ruhestand, viel Glück, schöne Stunden im Kreise der Familie und vor allem Gesundheit.

Foto: Bauernzeitung

Teilen

Unsere aktuellen Termine

Sprechtag
Dienstag, 5. Juli 2022
BLK Rotholz

Details

Sprechtag
Donnerstag, 7. Juli 2022
BLK Landeck

Details

Sprechtag
Dienstag, 12. Juli 2022
BLK St. Johann in Tirol

Details

Großraubtiere in Tirol
Dienstag, 12. Juli 2022,
ab 20:00 Uhr
Centrum Weerberg, Mitterberg 111, 6133 Weerberg

Details

Bauernbund Wetterservice

Über 160.000 Mitglieder nahmen auch heuer wieder unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline in Anspruch. Dieses Service steht unseren Mitgliedern ab Anfang April wieder zur Verfügung. 

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?

In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Warntafel hier bestellen

Bestellungen in der Direktion des Tiroler Bauernbundes tbb@tiroler-bauernbund.at bzw. 0512/59900-12 (20 Euro inkl. Versand; für Nicht-Bauernbundmitglieder 30 Euro exkl. Versand)

Volltextsuche

Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund · Brixner Straße 1 · 6020 Innsbruck · Tirol | Österreich · Telefon +43 512 59 900-12 · email

powered by webEdition CMS