Das Fundament der bäuerlichen Vertretung

Vergangene Woche fand in Dölsach der Ehrungsabend für ausgeschiedene FunktionärInnen des Tiroler Bauernbundes, der Landwirtschaftskammer Tirol und der Tiroler Bäuerinnenorganisation statt.

09.06.2022

Ein kleines Zeichen der Anerkennung für große Verdienste um die heimische Landwirtschaft ist der Ehrungsabend, den der Tiroler Bauernbund für seine langjährigen Funktionärinnen und Funktionäre in Osttirol veranstaltet hat. 

Vertretung in gute Hände gelegt
„Ich möchte von Herzen ‚Vergelt’s Gott‘ für den unermüdlichen Einsatz in den vergangenen Jahren bzw. Jahrzehnten sagen. Ihr habt euch stets für das Wohlergehen der Osttiroler Bauernfamilien eingesetzt und seid deshalb unverzichtbar für die Osttiroler Landwirtschaft“, so Bezirksbauernobmann LAbg. Martin Mayerl in seinen Grußworten. Er bedankte sich jedoch nicht nur für den Einsatz während der vergangenen Jahre, sondern vor allem auch dafür, dass sich die ausgeschiedenen Fuktionäre um eine gute „Hofübergabe“ in der jeweiligen Funktion bemüht haben. 

Tief verwurzelt, weit verzweigt
„Unsere Bäuerinnen und Bauern, die sich auf Orts-, Gebiets- und Bezirksebene ehrenamtlich neben den vielen Arbeiten am Hof für die Anliegen der heimischen Bauernfamilien stark machen, sind die Basis jeder bäuerlichen Interessensvertretung in unserem Land. Nur durch unsere bäuerlichen Entscheidungsträger vor Ort können wir uns auf allen Ebenen – bis hin zur Bundes- und EU-Ebene – für die Anliegen der heimischen Berglandwirtschaft stark machen. Deswegen möchte ich meinen aufrichtigen Dank allen anwesenden Funktionärinnen und Funktionären aussprechen. Ihr seid die tiefe Wurzel der landwirtschaftlichen Interessensvertretung im Land und Grundstein dafür, dass wir uns weit verzweigt für eine funktionierende, flächendeckende Landwirtschaft stark machen können“, so Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler zu den anwesenden Bäuerinnen und Bauern.

Wert schätzen
In dieselbe Kerbe schlug auch Landesbäuerin und LK-Vizepräsidentin Helga Brunschmid: „Wenn ich in die Reihen der zu Ehrenden schaue, dann wird für mich sehr gut ersichtlich, was Landwirtschaft in Tirol ausmacht: nämlich der Zusammenhalt. Ich bin dankbar, dass auch viele Frauen an diesem Ehrenabend teilgenommen haben, denn wir setzen uns im ganzen Land als Familie für eine funktionierende Landwirtschaft und für die Aufklärung der Gesellschaft ein. Nur gemeinsam können wir als kleine Berufsgruppe unsere große Bedeutung für Land und Leute weitertragen.“
In diesem Zusammenhang gingen Geisler und Brunschmid auch auf aktuelle Entwicklungen ein: „Die Pandemie hat vielen die Augen geöffnet und der direkte Zusammenhang zwischen einer funktionierenden und einer produzierenden Landwirtschaft wurde mit einem Schlag für alle spürbar. Jetzt befinden wir uns in der nächsten Krise, hervorgerufen durch den unsäglichen Krieg in der Ukraine: Es muss uns gelingen, dass auch jetzt die Bevölkerung durch den bewussten Griff zu regionalen Produkten eine flächendeckende Landwirtschaft fördert und nicht durch Sparsamkeit am falschen Ort damit beginnt, zum austauschbaren Billigstprodukt zu greifen. Sonst können unsere Bauern irgendwann einmal nicht mehr für die Versorgungssicherheit im Land sorgen.“

Foto: Verdiente Lienzer Funktionäre wurden vergangene Woche für ihren langjährigen Einsatz für die Tiroler Landwirtschaft geehrt. (TBB)

Teilen

Unsere aktuellen Termine

Sprechtag
Dienstag, 5. Juli 2022
BLK Rotholz

Details

Sprechtag
Donnerstag, 7. Juli 2022
BLK Landeck

Details

Sprechtag
Dienstag, 12. Juli 2022
BLK St. Johann in Tirol

Details

Großraubtiere in Tirol
Dienstag, 12. Juli 2022,
ab 20:00 Uhr
Centrum Weerberg, Mitterberg 111, 6133 Weerberg

Details

Bauernbund Wetterservice

Über 160.000 Mitglieder nahmen auch heuer wieder unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline in Anspruch. Dieses Service steht unseren Mitgliedern ab Anfang April wieder zur Verfügung. 

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?

In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Warntafel hier bestellen

Bestellungen in der Direktion des Tiroler Bauernbundes tbb@tiroler-bauernbund.at bzw. 0512/59900-12 (20 Euro inkl. Versand; für Nicht-Bauernbundmitglieder 30 Euro exkl. Versand)

Volltextsuche

Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund · Brixner Straße 1 · 6020 Innsbruck · Tirol | Österreich · Telefon +43 512 59 900-12 · email

powered by webEdition CMS