Ausfallbonus auch für Urlaub am Bauernhof

Die Coronakrise trifft vor allem den Tourismus schwer. Mit dem Härtefallfonds federt die Bundesregierung die wirtschaftlichen Folgen bestmöglich ab.

15.04.2021

Bisher konnten nur Privatzimmer- und Ferienwohnungsvermieter mit höchstens zehn Betten einen Antrag auf finanzielle Entschädigung stellen. Nun wurde der Ausfallsbonus für Betreiber von Wein-, Mostbuschenschanken, Almausschanken und Anbieter von Urlaub am Bauernhof (UaB) erweitert.

Eckdaten des Ausfallsbonus

  • Die Antragstellung kann ab Montag, dem 19. April 2021 über die AMA (www.eama.at) erfolgen.
  • Voraussetzung für den Bezug des Ausfallsbonus ist ein Hauptwohnsitz bzw. Betriebsstättensitz in Österreich und zusätzlich müssen Urlaub-am-Bauernhof-Betriebe ihre vorgeschriebene Tourismusabgabe entrichtet haben.
  • Der Antragsteller muss einen Umsatzausfall von mindestens 40 Prozent im Vergleichszeitraum des entsprechenden Monats zwischen März 2019 und Februar 2020 verzeichnen. Der Ausfallsbonus beträgt 15 Prozent des Umsatzausfalles. Im März und April 2021 wird mit 30 Prozent gerechnet.
  • Der Ausfallsbonus kann für den Zeitraum November 2020 bis Juni 2021 beantragt werden.
  • Der Bonus beträgt minimal 100 Euro und ist mit 15.000 Euro pro beantragtem Monat gedeckelt.
  • Ausgenommen vom Ausfallsbonus sind neu tätige Betriebe, die vor dem 1. November 2020 keine Einkünfte erzielt haben, insolvente Betriebe und im Eigentum von Körperschaften und sonstigen Einrichtungen öffentlichen Rechts stehende Institutionen.
  • Möglich ist eine Antragstellung für die Monate November, Dezember 2020 und Jänner bis 31. Mai 2021. Danach muss die Antragsstellung bis zum 15. des drittfolgenden Monats erfolgen.
  • Für den November und Dezember 2020 ist keine Unterstützung durch den Ausfallsbonus möglich, wenn bereits ein Lockdown-Umsatzersatz gewährt wurde.

Enorme Hilfestellung für UaB-Betriebe
„Der Ausfallsbonus, für den sich Bundesministerin Elisabeth Köstinger eingesetzt hat, unterstützt die Land- und Forstwirtschaft. Bewirtschafter von Urlaub-am-Bauernhof-Betrieben können nun auf diesen Ausfallsbonus zurückgreifen", freut sich Bauernbunddirektor Bundesratsabgeordneter Dr. Peter Raggl. „Im Namen der Tiroler Bäuerinnen und Bauern möchte ich mich herzlich bei Ministerin Elisabeth Köstinger für ihren Einsatz bedanken. Die finanzielle Unterstützung stellt eine enorme Erleichterung dar und hilft, die Zeit zu überbrücken, bis Feriengäste wieder ihren Urlaub am Bauernhof verbringen dürfen."


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 18. Mai 2021
BLK Rotholz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 19. Mai 2021
BLK Reutte

Details

alle Termine


Was wäre Tirol ohne Bauern?

Informationen und die beliebten Produkte unserer Imagekampagne "Was wäre Tirol ohne Bauern?" finden Sie hier.

Kampagne


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline erreichen Sie unter Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS