Führungswechsel beim Raiffeisenverband Tirol

Wie bereits berichtet, steht der Raiffeisenverband Tirol unter neuer Führung: Der Verbandstag hat den bisherigen Obmann-Stellvertreter LAbg. Dipl.-Ing. Hermann Kuenz einstimmig zum neuen Obmann gewählt.

29.10.2020

Seine beiden Stellvertreter sind Johannes Gstrein aus Längenfeld und Martin Lorenz aus Galtür. Alle Genossenschaften nach dem System Raiffeisen in Tirol sind Mitglieder des Tiroler Raiffeisenverbandes. Als zuständiger Revisionsverband bietet die Organisation ihren aktuell 156 Genossenschaften sowie den 59 außerordentlichen Mitgliedern umfassende Prüfungs- und Serviceleistungen.
Neben der Durchführung von Abschlussprüfungen und der genossenschaftlichen Gebarungsprüfung reicht das Leistungsspektrum von Rechts- und Steuerberatung (inkl. Leistungen in Zusammenhang mit dem Rechnungswesen und Lohnverrechnung), Externe Innenrevision für Raiffeisenbanken bis zu Fort- und Weiterbildung für Raiffeisenmitarbeiter und Funktionäre. Der Raiffeisenverband Tirol leistet einen wesentlichen Beitrag zum Früherkennungssystem der Tiroler Raiffeisenbanken. In Zusammenarbeit mit Partnerverbänden vertritt der Raiffeisenverband Tirol die Interessen seiner Mitglieder sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene.
Die Mitgliedsgenossenschaften des Raiffeisenverbandes entfalten ihre Tätigkeit in allen Wirtschaftsbereichen, wobei Raiffeisen vor allem im Bereich des Kreditwesens (Raiffeisenbanken), der Ware (Lagerhäuser), im Milch- und Energiebereich (z. B. Molkereien, Elektro- und Hackschnitzelgenossenschaften) bekannt ist. Dass das Genossenschaftswesen in Tirol aber über diese Branchen hinaus verzweigt ist, zeigen z. B. die Imkergenossenschaft, das Tiroler Heimatwerk oder auch die Stubai Werkzeugindustrie.

Verdiente Funktionäre wurden geehrt
An der Generalversammlung nahmen unter Beachtung strengster COVID-Auflagen über 60 Vertreter der Mitgliedsgenossenschaften aus allen Regionen und allen Sparten teil. Neben den klassischen Tagesordnungspunkten wie der Genehmigung des Jahresabschlusses hatte heuer auch die turnusmäßige Wahl des Verbandsvorstandes stattzufinden.
Verdienten Funktionären wurde im Rahmen der Veranstaltung ebenfalls gedankt. Generalrevisor Dr. Laminger verlieh an den scheidenden Obmann Wolfgang Moosbrugger MBA für seinen Einsatz die Raiffeisenmedaille des Österreichischen Raiffeisenverbandes in Gold.
In seinen Antrittsworten hielt Hermann Kuenz Folgendes fest: „Die Zusammenarbeit und der Zusammenhalt sind in herausfordernden Zeiten das Gebot der Stunde. Der Leitspruch von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, ‚was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele', ist in einer außergewöhnlich herausfordernden Zeit aktueller denn je", so Kuenz abschließend.

Foto: Alter und neuer Obmann des Raiffeisenverbandes Tirol: Wolfgang Moosbrugger (l.) und LAbg. Hermann Kuenz


Aktuelle Termine

Sprechtag
Mittwoch, 9. Dezember 2020
BLK Imst

Details

Sprechtag
Donnerstag, 10. Dezember 2020
BLK St. Johann i. T.

Details

alle Termine


Was wäre Tirol ohne Bauern?

Informationen und die beliebten Produkte unserer Imagekampagne "Was wäre Tirol ohne Bauern?" finden Sie hier.

Kampagne


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline erreichen Sie unter Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS