Sommergespräche 2020 mit ÖVP-Spitzenpolitikern

Auch heuer lädt der Tiroler Bauernbund alle Mitglieder und Interessierten wieder zu den traditionellen Sommergesprächen am Bauernhof ein. Heuer zum Gespräch geladen: EU-Abgeordnete Simone Schmiedtbauer, ÖVP-Klubobmann August Wöginger und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger.

30.07.2020


An drei Terminen haben die Tiroler Bäuerinnen, Bauern und Jungbauern wieder die Möglichkeit zum Meinungsaustausch mit hochkarätigen Referentinnen und Referenten, zur Besichtigung interessanter landwirtschaftlicher Betriebe und zum zwanglosen Treffen mit den Berufskollegen.
Neben den drei Gastreferenten stellen sich auch Bauernbundobmann LHStv. Ök.-Rat Josef Geisler und Landwirtschaftskammerpräsident NR Ing. Josef Hechenberger der Diskussion.

Simone Schmiedtbauer zu Besuch im Bezirk Schwaz
Den Auftakt macht am Mittwoch, dem 19. August, die EU-Abgeordnete Simone Schmiedtbauer.
Die Steirerin vertritt für den Österreichischen Bauernbund die bäuerlichen Interessen im Europäischen Parlament, insbesondere im Agrarausschuss.
Der Gastgeber des ersten Sommergesprächs ist der Fischerhof in Terfens im Bezirk Schwaz. Der Hof wird von Martin und Christine Lener bewirtschaftet. Auf dem 38 Hektar großen Bio-Heumilchbetrieb werden 45 FV-Milchkühe und 35 Stück Jungvieh gehalten. Im Sommer wird das Vieh im Tannheimertal gealpt. Die Milch wird an die Bergkäserei Zillertal und die Milko Terfens geliefert. Zur Stromerzeugung ist eine 200 kW-Photovoltaikanlage installiert, ebenso gibt es am Betrieb eine Rundballentrocknung. Heinz Lener und seine Söhne Martin und Matthias betreiben die Lener Hackgut GmbH, eines der führenden Unternehmen für professionelle Hackguterzeugung, Rodungen und Forstwegsanierungen in Westösterreich. Das Unternehmen mit 28 Mitarbeitern bietet außerdem landwirtschaftliche Dienstleistungen, Winterdienst und Kompostierung an.

August Wöginger am Brachhof in Aurach bei Kitzbühel
Der leutselige Oberösterreicher August Wöginger spielt als Klubobmann des ÖVP-Parlamentsklubs und Bundesobmann des ÖAAB eine gewichtige Rolle in der österreichischen Politik.
Am Donnerstag, dem 27. August, ist er der Hauptreferent des Sommergesprächs am Brachhof in Aurach bei Kitzbühel.
Der Brachhof wird vom Auracher Ortsbauernobmann Hanspeter Hirnsperger und seiner Frau Kathrin geführt. Die Betriebszweige des Bio-Heumilchbetriebes sind Fleckviehzucht, Milchwirtschaft, Forstwirtschaft und Vermietung. Neben 26 Hektar Grünland werden 12 Hektar Wald bewirtschaftet. Im 2018 neu gebauten Laufstall stehen 34 Milchkühe und 24 Stück Jungvieh, sofern sie nicht den Sommer auf der im Gemeinschaftsbesitz befindlichen Hochsaukasalm in Jochberg verbringen. Die ZzU-Milch wird an die Tirol Milch geliefert.

Elisabeth Köstinger beim „Gasslbauer" in Ladis
Den Abschluss bildet das Sommergespräch am Meisterbetrieb Gasslbauer im Bezirk Landeck. Dort referiert Elisabeth Köstinger am Freitag, dem 28. August.
Die Kärntnerin Elisabeth Köstinger ist Österreichs erste Landwirtschaftsministerin. Seit Jänner 2020 ist sie zudem ressortzuständig für Tourismus, Regionalpolitik, Breitbandausbau, Post, Telekom, Zivildienst und andere wichtige Bereiche im ländlichen Raum.
Der Meisterbetrieb Gasslbauer in Ladis setzt auf Grauviehzucht, Milchwirtschaft und Direktvermarktung. Der Betrieb wird vom neugewählten Obmann des Tiroler Grauviehzuchtverbandes, Hans Pittl, und seiner Frau Magdalena geführt. Im 2018 neu gebauten Laufstall stehen 30 Stück Grauvieh, davon 16 Milchkühe. Die 25 Hektar des Betriebes verteilen sich auf rund 70 Feldstücke in Ladis, Fiss und Serfaus. Die Milch wird großteils selbst verarbeitet und über den „Regiomat" bzw. in der Gastronomie direkt vermarktet. Die Familie Pittl betreibt außerdem einen Beherbergungsbetrieb in Serfaus.

Überblick: Termine der Sommergespräche 2020
Mittwoch, 19. August 2020, Schwaz, Fischerhof in Terfens, Weißlahn 3. Hauptreferentin: Simone Schmiedtbauer, EU-Abgeordnete
Donnerstag, 27. August 2020, Kitzbühel, Brachhof in Aurach bei Kitzbühel, Auracher Straße 2. Hauptreferent: August Wöginger, ÖVP-Klubobmann und ÖAAB-Bundesobmann
Freitag, 28. August 2020, Landeck, Gasslbauer in Ladis, Holzweg 2. Hauptreferentin: Elisabeth Köstinger, Landwirtschaftsministerin
Die Sommergespräche beginnen um 20 Uhr und finden bei jeder Witterung statt, ab 19 Uhr stehen die Betriebe zur Besichtigung offen.
Für ausreichend Verpflegung und Getränke ist gesorgt.
Die Veranstaltungen finden gemäß der COVID-19 Präventionsbestimmungen statt.
Der Tiroler Bauernbund lädt herzlich zur Teilnahme ein und freut sich auf zahlreichen Besuch und interessante Diskussionen.


Aktuelle Termine

Sprechtag
Mittwoch, 30. September 2020
BLK Wörgl

Details

Sprechtag
Mittwoch, 7. Oktober 2020
BLK Landeck

Details

alle Termine


Was wäre Tirol ohne Bauern?

Informationen und die beliebten Produkte unserer Imagekampagne "Was wäre Tirol ohne Bauern?" finden Sie hier.

Kampagne


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline erreichen Sie unter Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS