Infrastrukturoffensive im ländlichen Raum

Das Doppelbudget 2020/2021 des Landes Tirol umfasst auch einen Punkt zum ländlichen Wegenetz. Eine Verbesserung der Infrastruktur um jährlich zehn Millionen Euro ist geplant.

12.12.2019


Die bereits 2019 erheblich aufgestockten Mittel für das Wegenetz im ländliche Raum konnten im Doppelbudget 2020/2021 neuerlich erhöht werden.
„Standen 2018 noch vier Millionen Euro für das ländliche Wegenetz zur Verfügung, sind es ab dem kommenden Jahr je zehn Millionen Euro", erklärt LHStv. Josef Geisler.

Zusätzliche sechs Millionen Euro für Gemeindewege
In Ergänzung zu den bereits bislang zur Verfügung stehenden Mitteln aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) werden weitere sechs Millionen Euro für Gemeindewege bereitgestellt.
Die Gemeinden erhalten entsprechend ihrer Weglänge und Finanzkraft von der Gemeindeabteilung eine Fördervorschau für die nächsten fünf Jahre und können ihre Investitionen entsprechend planen. Geisler: „Jetzt haben wir eine echte Infrastrukturoffensive für die Betreuung, Erhaltung und Sanierung des niederrangigen Straßennetzes." Gelungen ist diese seit langem geforderte Offensive für den ländlichen Raum in einer gemeinsamen Kraftanstrengung der bäuerlichen Landtagsabgeordneten und dem für die Gemeinden verantwortlichen LR Johannes Tratter.

Investition von 445 Millionen Euro in zwei Jahren geplant
Der Tiroler Landeshaushalt hat ein Volumen von jährlich rund vier Milliarden Euro. Mit einer Pro-Kopf-Verschuldung von 335 Euro hat Tirol im Bundesländervergleich die niedrigste Verschuldung. Die Ausgaben für Gesundheit und Pflege machen mit 900 Millionen Euro den größten Anteil aus, gefolgt von den Sozialausgaben mit rund 750 Millionen Euro. „Die Dynamik in diesen Bereichen einzufangen wird eine der wesentlichen Aufgaben der nächsten Jahre sein", resümiert Josef Geisler.
445 Millionen Euro sind in den kommenden zwei Jahren an Investitionen und Förderungen für Infrastrukturmaßnahmen vorgesehen.


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 21. Januar 2020
BLK St. Johann in Tirol

Details

Sprechtag
Mittwoch, 22. Januar 2020
BLK Imst

Details

alle Termine


Was wäre Tirol ohne Bauern?

Informationen und die beliebten Produkte unserer Imagekampagne "Was wäre Tirol ohne Bauern?" finden Sie hier.

Kampagne


Tiroler Bauernkalender 2020

Das beliebte Nachschlagewerk für jung und alt ist ab sofort bei uns erhältlich. Bestellungen sind mit unserem Bestellformular, aber auch telefonisch unter: Tel. 0512/59 900-25, möglich.

Bestellformular


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline ist von Anfang April bis Anfang Oktober abrufbar. Alleine im Jahr 2019 verzeichneten wir rund 160.000 Anrufe.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS