Hechenberger und Gahr: Starke Stimmen für Tirol

Mit Josef Hechenberger und Hermann Gahr haben zwei starke Vertreter für die Bauern und den ländlichen Raum den Einzug in den Nationalrat geschafft. Beide können außergewöhnlich starke Vorzugsstimmenergebnisse vorweisen.

03.10.2019


Sie haben es geschafft: LK-Präsident Josef Hechenberger und der langgediente Abgeordnete Hermann Gahr ziehen in den Nationalrat ein.
„Danke für eure Unterstützung und euer Vertrauen!", freuen sich die Kandidaten. Sie sehen jede einzelne Stimme als starken Auftrag, die Tiroler Bauern und Landbevölkerung in Wien bestens zu vertreten.

Hechenberger ist Vorzugsstimmen-Kaiser
12.837 Vorzugsstimmen kassierte Josef Hechenberger in seinem Wahlkreis Kufstein/Kitzbühel – und somit beinahe 30 Prozent der gesamten VP-Stimmen im Unterland. „Ich bin überwältigt. Solch ein Vertrauensbeweis ist unglaublich", bedankt sich der Landwirtschaftskammerpräsident und vergisst auch nicht auf seine Frau und seine Töchter: „Ohne die Unterstützung meiner Familie wäre all das nicht möglich gewesen." Den Rückenwind, den er im Unterland erfahren hat, möchte er nutzen, um auch in Wien aktiv mitzumischen: „Meine Erfahrung als Präsident der Landwirtschaftskammer Tirol werde ich nutzen, um den Bauern eine kraftvolle Stimme auf Bundesebene zu geben."

Gahr baut Spitzenergebnis weiter aus
Seit 1999 ist Hermann Gahr für die Tirolerinnen und Tirolern eine Ansprechperson, die ihre Interessen mit Hausverstand und Bodenständigkeit umsetzt.
11.757 Vorzugsstimmen in seinem Wahlkreis Innsbruck-Land/Schwaz bestätigen seine steten Bemühungen für den ländlichen Raum in den vergangenen Jahren. Sein Ergebnis der Nationalratswahl 2017 konnte er zudem weiter ausbauen. „Ich bedanke mich bei den zahlreichen Unterstützern für ihr Vertrauen in mich. Ich werde mich revanchieren und weiterhin mein Möglichstes tun, um Tirol als starkes Bundesland mit Stimmgewalt zu erhalten", bekräftigt Gahr.

Fotos:
Hermann Gahr verfolgte mit LH Günther Platter die Hochrechnung des Wahlergebnisses.
V. l.: Neo-Nationalrat Josef Hechenberger mit Margarete Schramböck und Sebastian Kurz.


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 15. Oktober 2019
BLK Lienz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 16. Oktober 2019
BLK Imst

Details

alle Termine


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline ist täglich abrufbar unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS