Vorzugsstimme von Zuhause aus abgeben

Sie können am 29. September nicht das Wahllokal Ihrer Heimatgemeinde aufsuchen? Nutzen Sie die Möglichkeit, mit einer Wahlkarte von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Wählen Sie ganz bequem und stressfrei von zu Hause aus.

29.08.2019


Flexibel und schnell funktioniert das Wählen mit Wahlkarte. Diese kann zu Hause in Ruhe ausgefüllt und dann per Post versandt werden. Das bringt viele Vorteile mit sich: Man ist nicht an die Öffnungszeiten des Wahllokals gebunden und kann orts- und zeitunabhängig seinen Favoriten in den Nationalrat hieven.
Bis spätestens 25. September 2019 kann die Briefwahlkarte schriftlich per Post, Fax, E-Mail oder die Internetseite Ihrer Gemeinde beantragt werden. Bis spätestens 27. September kann die Wahlkarte noch persönlich direkt beim Gemeindeamt beantragt werden. Die Wahlkarte kann in der Zwischenzeit auch mit Handysignatur sehr unkompliziert über www.oesterreich.gv.at angefordert werden.

Starke Bauernvertreter ins Parlament wählen
Neben Hermann Gahr, der die bäuerlichen Interessen und die vielfältigen Anliegen der Bewohner in den ländlichen Gemeinden im Nationalrat seit nunmehr 20 Jahren mit viel Einsatz und Engagement vertritt und einer der amtierenden österreichischen Vorzugsstimmenkaiser ist, da er bei der Nationalratswahl mit über 10.000 Vorzugsstimmen in seinem Wahlkreis Mitte ausgestattet wurde, stellt sich am 29. September auch der Präsident der Landwirtschaftskammer, Ing. Josef Hechenberger, den Wählern. Im Wahlkreis Unterland hat die bäuerliche Bevölkerung – und viele andere Wähler auch – im Jahr 2017 unseren Kandidaten Andrä Rupprechter mit mehr als 12.000 Vorzugsstimmen gewählt. Diesem Wählerwillen wurde nicht entsprochen, daher ist es für uns eine Verantwortung und eine Pflicht, der bäuerlichen Welt im Unterland wieder einen Kandidaten zu präsentieren, der ihre Interessen bestmöglich in Wien vertreten kann.
Gegenüber der letzten Nationalratswahl 2017 wurde heuer das Vorrücken von einem hinteren Listenplatz massiv erschwert. Die Vorzugsstimmenhürde wurde verdoppelt. Reichten 2017 rund 3.000 Vorzugsstimmen für eine Vorrückung, so braucht es 2019 rund 6.000 Vorzugsstimmen.

So gibt man eine Vorzugsstimme
Bei der Nationalratswahl kann man eine Partei wählen und anschließend händisch eine Vorzugsstimme für die Bundesliste und die Landesliste vergeben. Hermann Gahr und Josef Hechenberger können in ihrem jeweiligen Wahlkreis in der Wahlkreisliste angekreuzt werden.
Hermann Gahr findet sich in den Bezirken Innsbruck-Land und Schwaz auf dem ersten Listenplatz und Josef Hechenberger auf dem vierten Listenplatz.
Eine Vorzugsstimme erhalten beide nur, wenn man sie ankreuzt.

So wählen Sie mit Wahlkarte richtig
Die Wahlkarten müssen bis spätestens 17 Uhr am Wahltag bei den Bezirkswahlbehörden oder in Wahllokalen während der Öffnungszeiten ankommen.
In jedem Wahllokal, das am Wahltag Wahlkarten annimmt. In jeder Gemeinde gibt es zumindest eines.
Bei einer „fliegenden Wahlkommission" (wenn jemand nicht das Wahllokal besuchen kann)
Per Post


Aktuelle Termine

Drachenblut, Fichtenholz und das Schweigen der Lämmer
Freitag, 15. November 2019,
ab 16:00 Uhr
Gemeindemuseum Absam

Details

Bergschafversteigerung
Samstag, 16. November 2019
Imst

Details

alle Termine


Was wäre Tirol ohne Bauern?

Informationen und die beliebten Produkte unserer Imagekampagne "Was wäre Tirol ohne Bauern?" finden Sie hier.

Kampagne


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline ist von Anfang April bis Anfang Oktober abrufbar. Alleine im Jahr 2019 verzeichneten wir rund 160.000 Anrufe.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS