Wichtige Neuerungen in der Wohnbauförderung

Die Wohnbauförderung ist ein Steuerungsinstrument für viele gesellschaftspolitische Bereiche. Die bäuerlichen Vertreter im Tiroler Landtag konnten nun wichtige Änderungen in der Wohnbauförderung erreichen, die besonders für den ländlichen Raum bemerkenswerte Verbesserungen mit sich bringen.

23.05.2019

LAbg. Alois Margreiter fordert seit langem Maßnahmen, die das Wohnen am Land oder auch die Schaffung von Eigenheimen leistbarer machen und dadurch den ländlichen Raum stärken. Umso erfreulicher ist es aus seiner Sicht, dass die von der Tiroler Landesregierung beschlossenen Änderungen der Ausführungsbestimmungen zum Tiroler Wohnbauförderungsgesetzt 1991 bereits ab 1. Oktober 2019 umgesetzt werden.
Die Wohnbauförderung bietet verschiedene Förderungsmöglichkeiten in Form von Krediten, Zuschüssen oder Beihilfen an, die das Grundbedürfnis Wohnen für die Tiroler Bevölkerung leistbar oder leichter leistbar machen. Die Richtlinien der Wohnbauförderung wurden nun überarbeitet, folgende Neuerungen, die besonders den ländlichen Raum betreffen, wurden umgesetzt:

Erhöhung der Einkommensgrenze
Seit der letzten Anpassung der Einkommensgrenze am 1. Jänner 2017 stieg der Verbraucherpreisindex um rund 4,4 Prozent. Die Einkommensgrenze hingegen wurde deutlich stärker angepasst, um so den Kreis der anspruchsberechtigten Förderungswerber zu erweitern. Die Obergrenze für eine Person stieg somit von 2850 Euro auf 3.000 Euro. Bei zwei Förderungsnehmern steigt die Obergrenze von 4650 Euro auf 5000 Euro, das ist eine Steigerung von 7,5 Prozent.

Förderung von Eigenheim
Der Förderungssatz für den Erwerb von Eigenheimen wurde von 37.000 Euro auf 45.000 Euro deutlich erhöht. Dem gegenüber stehen die Kosten für die Erfüllung aller Auflagen, die ca. 20.000 Euro betragen. „Wir möchten, dass auch Ein- und Zweifamilienhäuser entsprechend gefördert werden, mit der Erhöhung dieser Förderung wird eine langjährige Forderung von mir nun endlich umgesetzt", freut sich Margreiter.

Kleinbauvorhaben
„Kleinwohnanlagen mit drei bis 12 Wohneinheiten sind in der Errichtung immer teurer als Großprojekte. Im ländlichen Raum werden allerdings oft keine größeren Wohnanlagen benötigt. Dadurch waren diese Gebiete im Gegensatz zu größeren Gemeinden und Städten immer im Nachteil", so Margreiter. „Ich als Bürgermeister habe diese Diskrepanz oft direkt miterlebt und freue mich, dass dieser Nachteil nun mit einem zusätzlichen Zuschuss abgefedert wird."

Wohnvorhaben im ländlichen Raum
„Wir wollen, dass im strukturschwachen ländlichen Raum noch zusätzliche Zuschüsse gewährt werden, damit alles unternommen wird, um die junge Bevölkerung nicht an die Ballungsräume zu verlieren", betont LAbg. Margreiter. Dieser Zuschuss für Wohnbauvorhaben im ländlichen Raum erhalten Gemeinden, die laut Statistik Austria als strukturschwache Gebiete eingestuft sind, die eine Bevölkerungsabnahme zu verzeichnen haben oder Kleingemeinden, die weniger als 750 Einwohner haben. Diese Kriterien erfüllen in Tirol rund 80 Gemeinden. Die Förderungen für Häuslbauer in diesen Gemeinden betragen in verdichteter Bauweise 40 Euro pro m² bzw. 20 Euro pro m² in nicht verdichteter Bauweise.


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 25. Juni 2019
BLK St. Johann in Tirol

Details

Sprechtag
Mittwoch, 26. Juni 2019
BLK Imst

Details

alle Termine



Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline ist täglich abrufbar unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS