Leuchtturmprojekt für den ländlichen Raum

Trotz intensiver Wahlkampfzeit anlässlich der bevorstehenden EU-Wahl ließ es sich die Spitzenkandidatin des Österreichischen Bauernbundes, Simone Schmiedtbauer, nicht nehmen, bei der Eröffnung des Welthaflingerzentrums in Ebbs dabei zu sein.

16.05.2019

Ich bin begeisterte Dressurreiterin und mein allererstes Pferd, das ich mit acht Jahren geritten habe, war ein Haflinger. Deswegen war es mir ein sehr großes Anliegen bei diesem Fest der Haflinger dabeisein zu können. Da hätte heute kein anderer Termin eine Chance gehabt", so Schmiedtbauer.
Viele Ehrengäste, über 1500 Besucher aus Nah und Fern, Weggefährten, Unterstützer sowie Freunde des Tiroler Haflinger-Pferdes waren dabei. Sie feierten gemeinsam mit dem Fohlenhof-Team und Verantwortlichen des Haflinger Pferdezuchtverbandes Tirol die Neueröffnung mit einem Tag der offenen Stalltür inklusive Hoffest und natürlich vielen feierlichen Momenten.

Großer Stellenwert für ganz Westösterreich
Bei der Eröffnung dabei waren neben LH Günther Platter, LK-Präsident Josef Hechenberger und Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler auch der Vorarlberger Landesrat Christian Gantner und der österreichische LK-Präsident Josef Moosbrugger. Die Festredner betonten den enormen Stellenwert des neuen Haflingerzentrums für Westösterreich und verdeutlichten auch die Wertigkeit der Zusammenarbeit auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene. „Ohne die Kofinanzierung von Land, Bund und EU würde unser Zentrum nicht so dastehen, wie es heute dasteht, und deswegen gilt unser Dank auch BM a. D. Andrä Rupprechter und BM Elisabeth Köstinger, die sich für die Umsetzung dieser Idee von Anfang an stark gemacht haben", so LK-Präsident Hechenberger und LHStv. Geisler in ihren Grußworten. „Es muss uns auch in Zukunft gelingen, Fördergelder aus den EU-Töpfen zielgerichtet in solche Projekte in die Regionen zu bringen. Das Welthaflingerzentrum ist ein Leuchtturmprojekt und zeigt, wie wertvoll eine funktionierende Infrastruktur nicht nur für die Züchter, sondern für die Menschen in der ganzen Region ist. So bleibt unser ländlicher Raum lebendig und attraktiv."


Aktuelle Termine

Versteigerung
Dienstag, 28. Mai 2019
Imst

Details

Sprechtag
Dienstag, 28. Mai 2019
BLK St. Johann in Tirol

Details

alle Termine



Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS