Gemeinden profitieren von Freizeitwohnsitzabgabe

Mit den Stimmen von ÖVP, Grüne, FPÖ und Neos hat der Tiroler Landtag vergangene Woche die Freizeitwohnsitzabgabe mehrheitlich beschlossen. Diese Abgabe wird bei Gebäude und Wohnungen zukünftig eingehoben, die zum Aufenthalt während des Urlaubs, der Ferien, des Wochenendes oder sonst nur zeitweilig zu Erholungszwecken verwendet werden.

16.05.2019

Geld für Gemeinden
„Freizeitwohnsitze verursachen natürlich auch Mindereinnahmen aus den Abgabenertragsanteilen für die Kommunen. Mit der verpflichtenden Freizeitwohnsitzabgabe können einerseits diese Mindereinnahmen ausgeglichen werden, andererseits stehen den Gemeinden damit mehr Gelder für weitere Infrastrukturvorhaben zur Verfügung, die direkt den Bürgerinnen und Bürgern zugutekommen", bewertet der Gemeindesprecher der Tiroler Volkspartei, LAbg. Alois Margreiter, die neue Abgabe.
„Von der Abgabe profitieren alle Gemeinden", betont Margreiter und nennt dazu zwei markante Beispiele: „Seefeld hat etwa 600 Freizeitwohnsitze. Bei einer durchschnittlichen Abgabe von 500 Euro würden der Plateau-Gemeinde jährlich zusätzlich rund 300.000 Euro zur Verfügung stehen. Aber auch Kolsassberg mit nur 80 Freizeitwohnsitzen rechnet mit Zusatzeinnahmen von rund 30.000 Euro und somit einer Verdoppelung der frei verfügbaren Mittel."
„In Tirol gibt es rund 120.000 Zweitwohnsitze, dabei handelt es sich meist um Wohnungen von Pendlern oder Studenten. Daher wurde bewusst keine allgemeine Abgabe für Zweitwohnsitze eingeführt, um zu verhindern, dass dieser Personenkreis zusätzlich belastet wird", stellt der VP-Gemeindesprecher fest.


Aktuelle Termine

Versteigerung
Dienstag, 28. Mai 2019
Imst

Details

Sprechtag
Dienstag, 28. Mai 2019
BLK St. Johann in Tirol

Details

alle Termine



Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS