Höhepunkte der Rinderschauen

Die größte Schau der Tiroler Fleckviehzüchter ist die Gebietsschau am 28. April in Hopfgarten im Brixental (im Bild die Sieger der letzten Ausgabe 2009).

25.04.2019

An den kommenden beiden Wochenenden und am 1. Mai findet der Schauhöhepunkt des Frühjahres mit fünf großen Rinderschauen im Land statt. Die zwei großen Schauen – die Gebietsschau des Sprengels Brixental/Wildschönau am 28. April in Hopfgarten und die Jubiläumsschau am 1. Mai in Alpbach – sind die Schauhöhepunkte der Fleckviehzucht Tiroler Unterland. Im Sprengel 6 werden 400 Züchter mit über 4.000 Herdebuchkühen betreut. So werden auch viele Besucher aus den Nachbarländern dazu erwartet. Der Viehzuchtverein Alpbach feiert heuer sein 95. Bestandsjubiläum. Er ist mit 84 Mitgliedern der stärkste Fleckviehzuchtverein in der Rinderzucht Tirol.
Zwei Braunvieh-Talausstellungen ergänzen den Schauhöhepunkt: Am 27. April küren die Stubaier Braunviehzüchter bei ihrer Talausstellung ihre Siegertiere.
Auf dem Gauderfest am 4. Mai präsentieren dann die Braunviehzüchter aus dem hinteren Zillertal ihre Tiere. An diesem Wochenende ist dann auch wieder Imst der zentrale Ort der österreichischen Rinderzucht mit der Bundesgrauviehschau Kuisa – mehr dazu in den „Landwirtschaftlichen Blättern".
Ein besonderes Highlight feiern die Braunviehzüchter aus dem Bezirk Reutte mit der Bezirkssausstellung am 1. Mai. Dies ist insofern etwas Besonderes, liegt doch die letzte Bezirksschau schon an die 30 Jahre zurück. Von den Schauen wird auf den Kanälen der Rinderzucht Tirol berichtet.


Aktuelle Termine

Versteigerung
Dienstag, 10. Dezember 2019
Imst

Details

Sprechtag
Mittwoch, 11. Dezember 2019
BLK Imst

Details

alle Termine


Was wäre Tirol ohne Bauern?

Informationen und die beliebten Produkte unserer Imagekampagne "Was wäre Tirol ohne Bauern?" finden Sie hier.

Kampagne


Tiroler Bauernkalender 2020

Das beliebte Nachschlagewerk für jung und alt ist ab sofort bei uns erhältlich. Bestellungen sind mit unserem Bestellformular, aber auch telefonisch unter: Tel. 0512/59 900-25, möglich.

Bestellformular


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline ist von Anfang April bis Anfang Oktober abrufbar. Alleine im Jahr 2019 verzeichneten wir rund 160.000 Anrufe.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS