Vorzugsstimme von Zuhause aus abgeben

Am 26. Mai wählt Österreich seine Vertreter im EU-Parlament. Wer bei seiner Stimmabgabe flexibel sein will, kann noch bis 22. Mai eine Wahlkarte beantragen und bequem von zu Hause aus wählen.

25.04.2019

Schockierend fiel das Ergebnis der letzten Europa-Wahl im Jahr 2014 aus: Nur knapp 35 Prozent aller Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab – die restlichen 65 Prozent gaben somit ein Stück ihrer Selbstbestimmung auf.
Flexibel und schnell funktioniert das Wählen mit Wahlkarte. Diese kann zu Hause in Ruhe ausgefüllt und dann per Post versandt werden. Das bringt viele Vorteile mit sich: Man ist nicht an die Öffnungszeiten des Wahllokals gebunden und kann orts- und zeitunabhängig seinen Favoriten ins EU-Amt hieven.
Bis zum 22. Mai kann die Wahlkarte persönlich oder schriftlich im zuständigen Gemeindeamt oder online unter www.oesterreich.gv.at angefordert werden.

Starke Bauernvertreterin für Österreich auf EU-Ebene
Vor fast eineinhalb Jahren wurde Elisabeth Köstinger zum Mitglied der Bundesregierung, seither ist der Bauernbund nicht mehr direkt im Europäischen Parlament in Brüssel und Straßburg vertreten. Mit Simone Schmiedtbauer, bisheriger Bürgermeisterin der Marktgemeinde Hitzendorf bei Graz, könnte dort nun wieder eine Bäuerin einziehen. Ihr werden mit Listeplatz 4 gute Chancen im Rennen um ein ÖVP-Mandat zugerechnet. Nach Köstinger (2009-2017) und Agnes Schierhuber (1995-2009) wäre sie die dritte Bauernbündlerin, die den Sprung in die Europapolitik schafft.
Für den Wahlkampf gilt es nun, möglichst viele Vorzugsstimmen zu sammeln. Denn bei aktuell fünf ÖVP-Mandaten und guten Umfragewertenverspricht der vierte Listenplatz Schmiedtbauers nur scheinbare Gewissheit für einen Einzug ins Europaparlament.
Die Partei hat nämlich angekündigt, ihre Kandidaten nach den Vorzugsstimmen zu reihen. Also heißt es, viel Überzeugungsarbeit zu leisten und die Menschen mitzunehmen. Für Schmiedtbauer zählt jede Stimme, damit sie ein Sprachrohr für die Anliegen des ländlichen Raumes und der Berglandwirtschaft sein kann.


Aktuelle Termine

Sprechtag
Mittwoch, 24. Juli 2019
BLK Imst

Details

Sprechtag
Donnerstag, 25. Juli 2019
BLK Rotholz

Details

alle Termine



Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline ist täglich abrufbar unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS