Forum Land lädt zum Gemeindetag nach Thaur

Am Samstag, 6. April 2019, findet der traditionelle Gemeindetag im Gasthof Purner in Thaur statt. Drei kompetente Gastredner werden zum Thema „Die digitale Gemeinde kann mehr“ referieren und diskutieren, außerdem wird der Forum Land-Gemeindepreis vergeben.

28.03.2019

Landesobmann Hermann Gahr darf heuer beim Forum Land-Gemeindetag zum Thema „Gemeindepolitik mit Weitblick: die digitale Gemeinde kann mehr" namhafte Referenten aus dem Bundesministerium für Wirtschaft, vom Amt der Tiroler Landesregierung sowie die Spitzenkandidatin des Österreichischen Bauernbundes zur EU-Wahl, Simone Schmiedtbauer, in Thaur begrüßen.
Um neun Uhr beginnt der Gemeindetag mit einem gemütlichen Empfang bei Kaffee und Kuchen, bevor pünktlich um 9:30 Uhr der offizielle Teil mit den Grußworten von Landesobmann NR Hermann Gahr und LHStv. Josef Geisler startet. Im Anschluss daran erfahren wir von Simone Schmiedtbauer, wie Gemeinden die Chancen der Digitalisierung nutzen können. HR Mag. Rainer Seyrling vom Amt der Tiroler Landesregierung stellt das Land Tirol als aktiven Digitalisierungspartner für unsere Gemeinden vor. Der letzte Redebeitrag kommt von Sektionschef Mag. Dr. Gerhard Popp, der uns erklärt, wie Österreich zum digitalen Vorreiter gemacht werden soll.
Im Anschluss daran wird der Forum Land-Gemeindepreis für für außerordentliche Verdienste um den ländlichen Raum verliehen. Kooperationspartner des Forum-Land-Preises sind auch heuer wieder die Raiffeisen Landesbank Tirol und die Tiroler Tageszeitung. Der Forum-Land-Gemeindetag ist ein Pflichttermin für Bürgermeister und Gemeindepolitiker sowie alle Forum-Land-Mitglieder, vor allem aber für alle jene, denen der ländliche Raum am Herzen liegt. Sollten Sie verhindert sein, so laden Sie bitte Ihre Gemeinderatskollegen zum Tag ein. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen bis Donnerstag, 4. April 2019, unter forum.land@tiroler-bauernbund.at oder 0512/59 900-57 unbedingt erforderlich.
Gerne darf die Einladung an Interessierte weitergegeben werden!

Simone Schmiedtbauer wurde von der Steirischen Volkspartei und vom Österreichischen Bauernbund als Spitzenkandidatin für die EU-Wahl am 26. Mai nominiert.
Auf der ÖVP-Bundesliste wurde sie auf Platz vier gereiht.
Entscheidend für den Einzug ins Europäische Parlament ist das Ergebnis der Anzahl der abgegebenen Vorzugsstimmen am Wahltag. Daher ist es ganz wichtig, dass der Wähler ihren Namen auf den Stimmzettel schreibt.
Simone Schmiedtbauer ist verheiratet, Mutter von zwei Kindern und Bäuerin. Sie ist Bürgermeisterin von Hitzendorf und Stellvertreterin von BB-Landesobmann Hans Seitinger.

HR Mag. Rainer Seyrling studierte von 1994 bis 1999 Rechtswissenschaften, anschließend absolvierte er das Rechtspraktikum bei Bezirks- bzw. Landesgericht und das Verwaltungspraktikum beim Amt der Tiroler Landesregierung. 2002 nahm er seine Tätigkeit als Jurist in der Abteilung Gewerberecht im Amt der Tiroler Landesregierung auf. 2004 ereilte ihn der Ruf von LHStv. Ferdinand Eberle, bis 2005 war er als Referent für ihn tätig. Danach war er als Büroleiter sowohl für Wirtschaftslandesrat Mag. Johannes Bodner (2006 – 2008) als auch in der Folge für Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf (2008 – 2010) tätig. 2010 wurde er zum Vorstand der Abteilung Wirtschaft und Arbeit bestellt, die sich aufgrund einer Änderung der Geschäftseinteilung des Amtes der Tiroler Landesregierung seit 1. Jänner 2019 Abteilung Wirtschaft und Wissenschaft nennt.

Sektionschef Mag. Dr. Gerhard Popp leitet seit Jänner 2018 die Sektion Sektion I-Digitalisierung und e-Government im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Davor leitete er von 2009 bis 2017 die Sektion V – Informations- und Kommunikationstechnologie, E-Government des Bundesministeriums für Finanzen. Von 1991 bis 2009 war der studierte Jurist, Germanist und Historiker stellvertretender Leiter der Präsidialsektion im Landwirtschaftsministerium und Pressesprecher des Ressorts. Dr. Popp leitet die im März neu gegründete CDO Taskforce, der er als Bundes-CDO vorsteht, und ist Beiratsmitglied der neu gegründeten Digitalisierungsagentur (DiA). Des weiteren bekleidet er die Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden der Bundesbeschaffung GmbH (BBG).

Die Einladung zum Forum Land Gemeindetag finden Sie hier.

 


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 25. Juni 2019
BLK St. Johann in Tirol

Details

Sprechtag
Mittwoch, 26. Juni 2019
BLK Imst

Details

alle Termine



Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline ist täglich abrufbar unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS