Schlussrunde: Herbstkonferenzen erfolgreich abgeschlossen

Mit Mittwoch vergangener Woche gingen die Herbstkonferenzen des Tiroler Bauernbundes zu Ende. Es wurden vielfältige Themen angesprochen, Ehrungen verliehen und Lösungsansätze für Probleme diskutiert.

06.12.2018

Erfolgreich darf man die heurigen Herbstkonferenzen durchaus nennen. Etwas länger als zwei Wochen lang tourte die Spitze des Tiroler Bauernbundes durch die Bezirke, um gemeinsam mit den Bezirksbauernobmännern und weiteren Persönlichkeiten aus der heimischen Landwirtschaft zu diskutieren. Vergangene Woche wurden die Bezirke Landeck und Lienz besucht, Kufstein bildete das Schlusslicht der insgesamt acht Konferenzen. In Summe erschienen über 1300 Funktionäre in ganz Tirol. „Die Herbstkonferenzen sind ein Spiegelbild der Stimmung und der Herausforderungen unserer Bauernfamilien. Der Tiroler Bauernbund bleibt nur dann stark, wenn er weiß, was seine Mitglieder bewegt", so LHStv. Josef Geisler.

Wohlverdiente Ehrung
Ein wohlbekanntes Gesicht in den Bezirken Landeck und Imst ist Dr. Peter Kammerlander. Der Amtstierarzt, der über zwei Jahrzehnte tätig war, wurde bei der Bezirkskonferenz in Landeck für seine Dienste mit dem Silbernen Ehrenzeichen gewürdigt. „Er hat seine Arbeit immer mit bestem Wissen und Gewissen erledigt und wir danken ihm im Namen der bäuerlichen Betriebe", so Bezirksbauernobmann Elmar Monz.

Hilfe bei Sturmschäden
Hauptthema in Osttirol waren die verheerenden Windwurfschäden der vergangenen Wochen. „Erst wenn man direkt vor Ort ist und hektarweise Bäume am Boden liegen sieht, wird man sich der wahren Ausmaße so einer Sturmkatastrophe bewusst", zeigte sich LHStv. Josef Geisler bestürzt. „Es gilt nun alles daran zu setzen, den Windwurf so rasch wie möglich aufzuarbeiten – dafür wurde vom Land Tirol die volle Unterstützung zugesagt. In den nächsten Jahren soll der Schutzwald so schnell wie möglich wieder aufgeforstet werden. Immerhin geht es um den Schutz der Bevölkerung", so Geisler. LAbg. Hermann Kuenz und Bezirksbauernobmann Martin Mayerl dankten allen Beteiligten und Helfern.

Dauerbrenner Retention
Obwohl über Osttirol zeitgleich mit den Stürmen ein hundertjährliches Hochwasser hereinbrach, konnten die Schäden durch vorausschauende Maßnahmen relativ gering gehalten werden – ein Beispiel für gelungene Schutzmaßnahmen. Das Retentions- und Hochwasserthema war auch im Bezirk Kufstein präsent wie eh und je. LHStv. Josef Geisler meinte: „Auch mir wäre lieber, wir müssten die notwendigen Schutzvorkerhungen nicht treffen. Es geht jedoch um die Sicherheit der Bevölkerung und die künftige Entwicklung der Region und wir werden versuchen, die Anliegen aller Betroffenen bestmöglich zu berücksichtigen."


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 18. Dezember 2018
BLK Rotholz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 19. Dezember 2018
BLK Wörgl

Details

alle Termine


JETZT UNTERSCHREIBEN!

Unterstützen Sie ONLINE die Unterschriftenaktion für eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung. Damit Menschen wissen, woher ihr Essen kommt!

Hier unterschreiben!


Das Nachschlagewerk für jung und alt

Mit seinem einmalig umfangreichen Kalendarium und lesenswerten Beiträgen aus vielen Wissensgebieten darf der Kalender in keinem Haushalt fehlen. Preis: 10 Euro/Stk. Bestellungen sind mit unserem Bestellformular, aber auch telefonisch unter: Tel. 0512/59 900-25, möglich.

Bestellformular


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS