Kuenz: Dezentralisierung als Schlüssel zum Erfolg

In der Landtagssitzung der vergangenen Woche wurden interessante Aspekte in Hinsicht auf den Föderalismus beleuchtet. LAbg. Hermann Kuenz setzt sich für die Verlegung der Ausbildungsstätten und hochwertiger Arbeitsplätze in den ländlichen Raum ein. Somit könne man auch wirtschaftlich schwache Regionen unterstützen.

22.11.2018

Entscheidungen dort zu treffen, wo sie auch Anwendung finden – was sich hinter dem Wort Föderalismus versteckt, ist ein Aufruf zur Dezentralisierung des Verwaltungsapparates von Bund und Land. In seinem Redebeitrag vor dem Tiroler Landtag brachte Landtagsabgeordneter Hermann Kuenz seine Vorschläge zur Dezentralisierung ein. Diese gehen jedoch weit über die reine Verschiebung des Verwaltungs- und Bundesdienstes in den ländlichen Raum hinaus. LAbg. Hermann Kuenz fordert erweiternd eine Standortänderung der zentral gelegenen Ausbildungsstätten – von der Fachschule bis zur Universität. In der Folge bleiben dann wissensorientierte Arbeitsplätze auch in diesen ländlichen Regionen.

Landwirtschaft betroffen
Auch in den eigenen Reihen ortet Kuenz Verfehlungen: „Das Landwirtschaftsministerium legt die Bundesanstalt für Agrarwirtschaft und die Bundesanstalt für Bergbauernfragen zusammen. Anstatt die Einrichtung logischerweise an den Ort des Geschehens zu bringen, also unter anderem zu den Bergbauern, plant man den Sitz in Wien", entrüstet er sich. Noch sei österreichweit eine Menge Arbeit im Bereich Dezentralisierung nötig.

Landflucht eindämmen
„Es lässt sich beobachten, dass Staaten, die zentralistisch organisiert sind, weitaus größere Probleme im wirtschaftlichen und sozialen Bereich haben als föderale Staaten. Insbesondere von der Landflucht sind diese Staaten wie Italien, Frankreich oder Spanien um einiges stärker betroffen als wir", erklärt LAbg. Kuenz. Gefeit vor der Landflucht sei auch Österreich nicht, so der Osttiroler. Auslöser des Zugs in die Ballungs- und Zentralräume ist laut Hermann Kuenz die Entwicklung der Gesellschaft zur Wissensgesellschaft. Als wirksame Maßnahme sieht er die Dezentralierung. „Eine Verschiebung von Ausbildungsstätten, Universitäten und Hochschulen sowie Arbeitsplätzen in den ländlichen Bereich bremst nicht nur das überhitzte Wachstum in den Ballungsräumen, sondern fördert auch die regionale Wertschöpfung. Die Bevölkerung findet Bildung und Arbeit in ihrer Heimat vor und kann so ihre Existenz sichern", ist Kuenz überzeugt.


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 18. Dezember 2018
BLK Rotholz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 19. Dezember 2018
BLK Wörgl

Details

alle Termine


JETZT UNTERSCHREIBEN!

Unterstützen Sie ONLINE die Unterschriftenaktion für eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung. Damit Menschen wissen, woher ihr Essen kommt!

Hier unterschreiben!


Das Nachschlagewerk für jung und alt

Mit seinem einmalig umfangreichen Kalendarium und lesenswerten Beiträgen aus vielen Wissensgebieten darf der Kalender in keinem Haushalt fehlen. Preis: 10 Euro/Stk. Bestellungen sind mit unserem Bestellformular, aber auch telefonisch unter: Tel. 0512/59 900-25, möglich.

Bestellformular


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS