Auf nach Innsbruck zur Agro Alpin 2018!

Vier Tage lang, von Donnerstag, 8., bis Sonntag, 11. November 2018, öffnet die beliebte Fachmesse für Land- und Forsttechnik in Innsbruck ihre Pforten. Die Agro Alpin ist die größte landwirtschaftliche Fachmesse Westösterreichs und lädt zum Besuch ein.

07.11.2018

Die Agro Alpin findet bereits zum sechsten Mal statt und hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Publikumsmagneten im Alpenraum entwickelt. Das umfangreiche und sehr informative Angebot wird vom Fachpublikum immer wieder dankend angenommen. Dr. Georg Hetzenauer, Geschäftsführer der Firma Alp-Events und Veranstalter der Fachmesse, betont: „Besucher sollen einen möglichst umfassenden Eindruck von den Entwicklungen am Agrarsektor erhalten." Die Messe wird sich auf das gesamte Messegelände im Innen- und Außenbereich erstrecken. Mit den jeweiligen Marktführern ist ein allumfassendes und qualitativ hochwertiges Ausstellerangebot garantiert. Neben der Präsentation der neuesten Entwicklungen in der alpinen Land- und Forsttechnik sind eine Vielzahl von interessanten Vorträgen, Vorführungen und Ausstellungen im innovativen Rahmenprogramm enthalten.

Treffpunkt Landwirtschaftskammer
Die Tiroler Land- und Forstwirtschaft präsentiert sich von Donnerstag bis Sonntag am Stand der Landwirtschaftskammer mit mehreren Schwerpunkten wie z. B. Bildung und Innovation, Grünland und Bauberatung, Sozialrecht und Beratung und Informationen zur Biolandwirtschaft.
Die Agro Alpin ist ein wichtiger Kommunikationspunkt, bei dem in angenehmer Atmosphäre Kontakte vertieft und Ideen ausgetauscht werden. Durch den thematischen Schwerpunkt wirkt die Messe bereits über die Landesgrenzen hinaus. Auch kulinarisch kann die Messe mit gleich mehreren Highlights aufwarten. Insgesamt können sich die Besucher auf eine Messe freuen, bei der es viel Neues und Innovatives zu sehen gibt. Die Messe soll aber auch Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch bieten und für die ganze Familie ein Erlebnis sein. Abgestimmt auf die technischen Neuerungen findet die Fachmesse in einem Intervall von zwei Jahren statt. Der Zeitpunkt im November kommt dem Zielpublikum sehr entgegen, da zu dieser Jahreszeit die Tourismus- sowie die Almsaison bereits vorbei sind.

Neues Freigelände
Auf der heurigen Agro Alpin findet man erstmals auch am Freigelände West mehrere Aussteller. Aufgrund des großen Andrangs haben sich die Veranstalter der Messe dazu entschlossen, den Besuchern ein noch umfassenderes Programm zu bieten.

Informationen
Das Messegelände Innsbruck zeichnet sich durch seine unverwechselbare Lage im Herzen der Alpen aus, und durch seine unmittelbare Nähe zur Innsbrucker Altstadt.
Anreise mit dem Auto:
Das Verkehrsleitsystem führt von allen wichtigen Stadteinfahrten direkt zum Messegelände, bzw. zu den Parkmöglichkeiten bei der Olympiaworld Innsbruck, von wo ein Shuttlebus direkt zum Messegelände fährt.

Bitte beachten:
Parkflächen rund um das Messegelände sind gebührenpflichtig, und die Parkdauer größtenteils mit 90 Minuten beschränkt. Sollten Sie mit dem Auto anreisen, nutzen Sie die Tiefgaragen in der Nähe des Messegeländes. Die City-Garage bei der SOWI ist nur etwa 5 Gehminuten vom Messegelände entfernt.

Anreise mit der Bahn:
Innsbruck verfügt über ausgezeichnete Intercity- und Eurocity-Anbindung aus den Städten Zürich, Wien, München und Bozen. Vom Hauptbahnhof Innsbruck kann man das Messegelände zu Fuß in nur wenigen Gehminuten erreichen. Ab dem Westbahnhof fährt die Linie 1 (Straßenbahn) direkt vor die Bundesbahndirektion in der Nähe der Messe.
Parkplatzprobleme vermeiden mit dem kostenlosen Messeshuttle: Wer bei seinem Besuch Parkplatzprobleme vermeiden möchte, der nutzt das Parkplatzangebot bei der Olympiaworld Innsbruck. Mit dem IVB-Shuttle geht es an allen Tagen direkt von der Haltestelle beim Parkplatz West der Olympiaworld kostenlos zur Agro Alpin.
Die Shuttlebusse verkehren im 15-Minuten-Takt von 9 bis 17.15 Uhr zwischen den Haltestellen Olympiaworld – Hauptbahnhof – Messegelände.

Foto: Ein Schnappschuss von der letzten Agro Alpin: Geballte Prominenz am Stand von Steyr mit Gebietsverkaufsleiter Josef Knapp (2. v. l.).


Aktuelle Termine

Informationsveranstaltungen WaldbesitzerInnen und sonstige Betroffene
Donnerstag, 15. November 2018,
ab 19:00 Uhr
Ainet, Gemeindesaal

Details

Herbstkonferenz Innsbruck Stadt/Land
Donnerstag, 15. November 2018,
ab 20:00 Uhr
Altes Gericht, Thaur

Details

alle Termine


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund