Exkursion „Herdenschutz“ in die Schweiz

Der Tiroler Bauernbund bietet im Rahmen seiner neuen Winterakademie hochkarätige Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen für bäuerliche Funktionäre und Nachwuchskräfte, aber auch für alle interessierten Mitglieder an.

03.10.2018

Das erste aktuelle Thema, das im Rahmen der Winterakademie behandelt wird, ist die Rückkehr der Wölfe in den Alpenraum. Die Großräuber stellen die Landwirtschaft vor immense Herausforderungen. In einigen Nachbarländern zeigen sich bereits dramatische Auswirkungen.
Wie gehen die Nachbarn damit um? Welche Maßnahmen treffen sie? Welche Erfahrungswerte können sie uns mitgeben? Antworten auf diese Fragen suchen wir im Zuge einer Fachexkursion „Herdenschutz" in die Schweiz am Montag, den 15. Oktober 2018. Wir haben die Möglichkeit, eine Schafherde zu besuchen, die von Herdenschutzhunden beschützt wird.

Programm
Die Anreise erfolgt frühzeitig am Morgen, um 9 Uhr wird das Eintreffen der Gruppe in Crusch erwartet. Crusch liegt im Unterengadin zwischen Ramosch und Scuol, ca. 20 Kilometer hinter Nauders. Nach einem Kaffee erfolgt die Auffahrt zur Herde, ein Stück des Weges ist zu Fuß zurückzulegen (der Standort der Herde hängt von der Witterung ab). Vor Ort kann mit den Alpverantwortlichen und dem Hirten gefachsimpelt werden, danach fahren wir zum Mittagessen nach Scuol.
Anschließend informiert Jan Boner, Verantwortlicher für Herdenschutz und Hundewesen der landwirtschaftlichen Ausbildungsstätte Plantahof, in einem 30-minütigen Input über die Gesamtsituation mit Wolf und Co. in Graubünden. Danach bleibt noch Zeit für eine Diskussion, bevor es nach dem Kaffee wieder zurück nach Tirol geht.
Die Teilnahme ist kostenlos, Buskosten werden vom Tiroler Bauernbund übernommen. Die Kosten für die Verpflegung sind selbst zu tragen.

Kontakt
Anmeldungen unter klingler@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-14.
Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl. Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 18. Dezember 2018
BLK Rotholz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 19. Dezember 2018
BLK Wörgl

Details

alle Termine


JETZT UNTERSCHREIBEN!

Unterstützen Sie ONLINE die Unterschriftenaktion für eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung. Damit Menschen wissen, woher ihr Essen kommt!

Hier unterschreiben!


Das Nachschlagewerk für jung und alt

Mit seinem einmalig umfangreichen Kalendarium und lesenswerten Beiträgen aus vielen Wissensgebieten darf der Kalender in keinem Haushalt fehlen. Preis: 10 Euro/Stk. Bestellungen sind mit unserem Bestellformular, aber auch telefonisch unter: Tel. 0512/59 900-25, möglich.

Bestellformular


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS