Die Schule beginnt

Für rund 48.000 Tiroler Kinder und Jugendliche hat diese Woche wieder der Schulalltag begonnen.

06.09.2018

Für 47.972 Kinder und Jugendliche aus 488 von 524 Pflichtschulen hat das Schuljahr bereits diese Woche begonnen, ab 10. September drücken dann insgesamt voraussichtlich rund 93.500 SchülerInnen wieder die Schulbank.
„Nach der Erholungsphase im Sommer wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start in das neue Schuljahr und viel Freude beim Lernen. Ganz besonders begrüße ich alle, die heuer erstmals die Schule besuchen", heißt Bildungslandesrätin Beate Palfrader die Tiroler Kinder und Jugendlichen nach den Sommerferien willkommen.
Für insgesamt 7.764 Kinder beginnt mit Eintritt in das erste Schuljahr der „Ernst des Lebens", während für ca. 4.300 SchülerInnen der Schulabschluss an einer weiterführenden Schule immer näher rückt. 3.546 SchülerInnen an allgemein höheren Schulen (AHS) sowie berufsbildenden höheren Schulen (BHS) bereiten sich dieses Jahr auf die zentrale Reifeprüfung vor, die vom 6. bis 14. Mai 2019 stattfindet.
Gleich zu Schulbeginn sind rund 2.270 SchülerInnen berechtigt, sich einer Wiederholungsprüfung zu stellen. 1.328 SchülerInnen müssen für einen Aufstieg in die nächsthöhere Schulstufe noch die Hürde meistern, eine (723) oder zwei (605) Wiederholungsprüfungen positiv zu bestehen. Darüber hinaus haben weitere 943 SchülerInnen eine Aufstiegsklausel.
Ende Oktober ist dann Erholung für SchülerInnen der Volksschulen, Neuen Mittelschulen, Polytechnischen Schulen und Sonderschulen angesagt. „Von den 524 Pflichtschulen genießen 488 aufgrund von früherem Schulbeginn Sonderferien. 85 Prozent dieser Sonderferien werden im Zeitraum zwischen Staatsfeiertag und Allerseelen konsumiert, dadurch ergibt sich ein Erholungszeitraum von zehn Tagen", erklärt LRin Beate Palfrader. Die restlichen 15 Prozent haben ihre Sonderferien in das Frühjahr gelegt, außer der Region Seefeld, die aufgrund der Nordischen Ski-Welt-
meisterschaften ihre schulfreien Tage im Februar hat.
19 der 67 weiterführenden Schulen starten bereits vor dem 10. September 2018 in das neue Schuljahr. Die Verwendung der schulautonomen Tage wird von der Schulgemeinschaft individuell am Standort entschieden. Die Semesterferien fallen in Tirol auf 11. bis 17. Februar, die Osterferien bundesweit vom 13. bis 23. April 2019.

Die SchülerInnenzahlen im Detail
In Tirol besuchen rund 52.000 Kinder eine Volksschule, eine Neue Mittelschule, eine Polytechnische Schule oder eine Sonderschule, während rund 29.550 TirolerInnen eine AHS, eine Höhere Technische Lehranstalt (HTL), eine humanberufliche oder eine kaufmännische Schule besuchen. Darüber hinaus sind 11.880 SchülerInnen bei den 20 Fachberufsschulen angemeldet.


Aktuelle Termine

Sprechtag
Mittwoch, 23. Januar 2019
BLK Reutte

Details

Sprechtag
Dienstag, 29. Januar 2019
BLK St. Johann in Tirol

Details

alle Termine


BAUERNBUNDBALL 2019

Am 8. Februar 2019 findet der größte Ball Westösterreichs, der Tiroler Bauernbundball, im Innsbrucker Congress statt. Sichert euch bereits jetzt eure Karten unter Tel.: 0512/59900-57 bzw. unter


JETZT UNTERSCHREIBEN!

Unterstützen Sie ONLINE die Unterschriftenaktion für eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung. Damit Menschen wissen, woher ihr Essen kommt!

Hier unterschreiben!


Das Nachschlagewerk für jung und alt

Mit seinem einmalig umfangreichen Kalendarium und lesenswerten Beiträgen aus vielen Wissensgebieten darf der Kalender in keinem Haushalt fehlen. Preis: 10 Euro/Stk. Bestellungen sind mit unserem Bestellformular, aber auch telefonisch unter: Tel. 0512/59 900-25, möglich.

Bestellformular


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS