Für höhere Förderungen und GAP-Ziele eingesetzt

Einigkeit erlangte man am Mittwoch vergangener Woche während der Landtagssitzung nicht immer. Der von LAbg. Hermann Kuenz, Georg Dornauer und Georg Kaltschmid eingebrachte Antrag zur Weiterentwicklung der GAP unter besonderer Berücksichtigung der Voraussetzungen im Berggebiet und der Deckelung der Direktzahlungen wurde vom Landtag hingegen einstimmig angenommen.

05.07.2018

Tirols Bauern und GAP vereinen
Wichtig war dem bäuerlichen Vertreter Kuenz die finanzielle Ausstattung des künftigen ländlichen Entwicklungsprogrammes auf mindestens dem Niveau des laufenden Programmes. Auch dem Neun-Punkte-Plan zur GAP, der von der EU-Kommission definiert wurde, steht der Landtag positiv gegenüber.
Die Ziele sind unter anderem die Sicherung angemessener Einkommen, eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, ein faires Kräfteverhältnis in der Lebensmittel-Versorgungskette und eine Förderung des Generationenwechsels.

Förderungen für Bauern verbessern
Eine Errungenschaft für die Tiroler Bauern ist die Aussprache seitens des Landtags für eine Verbesserung der Förderung für die kleinstrukturierte Landwirtschaft.
Zudem soll eine Umverteilung der Direktzahlungen von Großbetrieben hin zu klein- und mittelständischen Betrieben realisiert werden und auch in den Verhandlungen über das EU-Budget Einzug finden und somit die Förderung für klein- und mittelständische Landwirtschaftsbetriebe absichern.


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 18. Dezember 2018
BLK Rotholz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 19. Dezember 2018
BLK Wörgl

Details

alle Termine


JETZT UNTERSCHREIBEN!

Unterstützen Sie ONLINE die Unterschriftenaktion für eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung. Damit Menschen wissen, woher ihr Essen kommt!

Hier unterschreiben!


Das Nachschlagewerk für jung und alt

Mit seinem einmalig umfangreichen Kalendarium und lesenswerten Beiträgen aus vielen Wissensgebieten darf der Kalender in keinem Haushalt fehlen. Preis: 10 Euro/Stk. Bestellungen sind mit unserem Bestellformular, aber auch telefonisch unter: Tel. 0512/59 900-25, möglich.

Bestellformular


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS