01.02.2018

Mehr als 2000 Parteimitglieder folgten der Einladung von Landeshauptmann Günther Platter und Parteigeschäftsführer Martin Malaun in die Innsbrucker Olympiahalle. Den Vorsprung Tirols auszubauen, gab dabei Parteichef Günther Platter als Devise aus.
Die Wahlauftaktveranstaltung war gleichzeitig Landesparteitag und da demonstrierte die ÖVP Einigkeit. Mit 99,2 Prozent der Delegiertenstimmen wurde Parteichef Günther Platter in seinem Amt bestätigt. Bei seiner letzten Wahl im April 2013 hatte Platter 98,3 Prozent erhalten. Zu Platters Stellvertretern wurden Klubobmann Jakob Wolf (91,2 Prozent), die Bauernbund-LAbg. Kathrin Kaltenhauser (91,7 Prozent) und WK-Vizepräsidentin Barbara Thaler (90,1 Prozent) gewählt.

Die Landwirtschaft nachhaltig stärken
Den anwesenden Bauern garantierte Platter, jeden Cent in Brüssel abzuholen und die Kofinanzierung durch das Land Tirol auch in Zukunft sicherzustellen. Bei der Zusammenarbeit von Landwirtschaft und Tourismus ortete Platter noch Luft nach oben, jedoch gleichzeitig enorme Chancen für das ganze Land. „Die Stärkung des gesamten ländlichen Raumes und somit der Tiroler Gemeinden ist mir ein ganz besonderes Anliegen“, so Platter. Das Thema Chancengerechtigkeit für den ländlichen Raum nimmt im Programm der Tiroler Volkspartei einen wesentlichen Stellenwert ein.
Beim Landeshauptmann von Südtirol, Arno Kompatscher, bedankte sich Platter für die gute Zusammenarbeit. „Der extremen Zunahme des Lkw-Transitverkehrs über den Brenner müssen wir gemeinsam den Kampf ansagen. Ich fordere eine Obergrenze von einer Million Transitfahrten pro Jahr – 2017 waren es 2,2 Millionen. Unser gemeinsames Ziel muss es deswegen sein, die Brennerroute für den Umwegtransit uninteressanter zu machen. Deshalb müssen auch Bayern und Südtirol die Maut für Lkw erhöhen“, so Platter. „An der Lkw-Blockabfertigung als Verkehrssicherheitsmaßnahme werden wir festhalten, ob es den Bayern passt oder nicht.“
Was das soziale Miteinander in Tirol betrifft, setzt Platter weiterhin verstärkt auf die mehr als 5.000 ehrenamtlich tätigen Menschen. Aber er weist auch daraufhin, dass das Land Tirol ein Fünftel des Landesbudgets für soziale Hilfe ausgibt. Dies sei auch notwendig, um in Not geratene Menschen wieder zurück in die Gesellschaft zu helfen. Diese Hilfe würde allerdings nur jenen zustehen, die die Chancen auch ergreifen und es sich nicht in der sozialen Hängematte bequem machen, so Platter.

Die Wahl ist noch nicht gewonnen
Zu den bevorstehenden Wahlen meinte Platter: „Die Stimmungslage ist nicht schlecht, wir haben aber die Wahl noch nicht gewonnen. Wir müssen erklären, dass wir das beste Programm haben.“ Bei der Landtagswahl 2013 rutschte die ÖVP erstmals unter die 40-Prozent-Marke. Bei der bevorstehenden Wahl will die ÖVP diese Marke wieder überspringen. Der Auftrag am Ende des Parteitages war klar: Alles in die Mobilisierung setzen!

Foto: Die neugewählte Spitze der VP Tirol (v. l..): Obmann-Stv. Jakob Wolf und Kathrin Kaltenhauser, Landesparteiobmann LH Günther Platter und Obmann-Stv. Barbara Thaler mit Bundesparteiobmann Bundeskanzler Sebastian Kurz.


Aktuelle Termine

Sprechtag Rechtsberatung
Dienstag, 29. Mai 2018
BLK Lienz

Details

Der Wolf im Alpenraum
Dienstag, 29. Mai 2018,
ab 20:00 Uhr
LLA Lienz, Josef-Müller-Straße 1, 9900 Lienz

Details

alle Termine


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Hier finden Sie das aktuelle Bauernbund-Agarwetter in Kooperation mit der ZAMG. Abrufbar ist unsere Wetterhotline unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund