HBLFA Tirol – die Schule fürs Leben mit der Natur

Tiroler BauernzeitungDie HBLFA Tirol ist die einzige landwirtschaftliche Schule in Tirol, die mit der Matura abschließt. Wer Interesse an Landwirtschaft, Ernährung, an der Natur und den Naturwissenschaften hat, dazu Wert auf eine gute wirtschaftliche Ausbildung und Allgemeinbildung legt, ist an der HBLFA Tirol an der …

mehr

Forum Land: Auf allen Ebenen gut vernetzt

Tiroler Bauernzeitung„Der direkte Kontakt zu den Menschen in den Gemeinden Tirols ist mir als Forum-Land-Landesobmann sehr wichtig. Nur so können wir unser Programm auf die einzelnen Bezirke abstimmen“, derzeit tourt Hermann Gahr durch alle Bezirke Tirols und nimmt an den Forum-Land-Bezirkssitzungen teil.

mehr

Bestbieterprinzip bringt mehr heimische Lebensmittel auf die Teller

Die Landesagrarreferenten tagen derzeit in Wien. Den Vorsitz hat bis zum 30. Juni mit Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler Tirol.

mehr

Bei der EU-Agrarpolitik mitbestimmen

Tiroler BauernbundTirols Bäuerinnen, Bauern und Jungbauern sowie deren Vertreter sind aufgerufen, sich aktiv an der Diskussion über die EU-Agrarpolitik 2021 bis 2027 zu beteiligen. „Dies ist eine einmalige Chance für die Tiroler Landwirtschaft, ihre Anliegen an oberster Stelle vorzubringen“, ruft …

mehr

Tiroler Bauernzeitung„Bereits 90 öffentliche Einrichtungen in Tirol bekennen sich zu heimischen Lebensmitteln. In Zukunft wollen wir noch mehr besser die Ansprüche der Großküchen eingehen, denn dort liegt ein großes Potenzial für regionale Lebensmittel“. Das erklärte LHStv. Josef Geisler, Obmann der …

mehr

Bauernzeitungs-Empfang beim Bauernbundball

Tiroler Bauernzeitung

mehr

Umfrage zur Modernisierung und Vereinfachung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP)

Tiroler BauernzeitungDie Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) ist eines der Herzstücke der Europäischen Union. Alle sieben Jahre werden in der Regel die Förder-Leitlinien für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum auf europäischer Ebene beschlossen. Heuer werden bereits die Weichen für die GAP-Periode ab 2020 …

mehr

Tradition und Moderne beim größten Ballevent des Jahres

Tiroler BauernbundZweifelsohne eines der bedeutendsten Ereignisse der Tiroler Bauernschaft ging gestern Abend im Innsbrucker Congress über die Bühne. Der Tiroler Bauernbund lud zum Ball und über 5000 Besucher folgten der Einladung und feierten am größten Ball Westösterreichs.

mehr

TirolBerg: Agrarmarketing übernimmt künftig den Bereich Kulinarik

Tiroler BauernbundBauernbundobmann LHStv. Josef Geisler und LK-Präsident Ing. Josef Hechenberger übten massive Kritik an der Verpflegung im TirolBerg. Wo Regionalität drauf steht muss auch Regionalität drin stecken!

mehr

Landeck ist Modellregion für gelebte Regionalität

Tiroler BauernbundAm Dienstag präsentierten Landecks Bezirksbauernobmann Elmar Monz, LAbg. Hermann Kuenz und Bauernbunddirektor Dr. Peter Raggl Ziele und Maßnahmen für eine Modellregion Landeck. Der Tioler Landtag hatte vergangene Woche einen diesbezüglichen Beschluss gefasst.

mehr

„Berggebiet macht Österreich stolz“

Tiroler BauernzeitungVergangenen Donnerstag fand im Innsbrucker Landhaus im Rahmen der österreichweiten Wintertagung 2017 der Fachtag „Berg & Wirtschaft“ statt. Thema in Innsbruck: das Zusammenspiel von Landwirtschaft, Tourismus und Wirtschaft.

mehr

Ortswärme Lermoos: Effizientes Heizwerk mit Vorbildwirkung

Tiroler BauernzeitungDie Ortswärme Lermoos GmbH versorgt 160 Abnehmer nachhaltig und klimaschonend mit Wärme. Modernste Technik, beste Anlagenbetreuung und die Verwertung regionaler Biomasse liefern die Grundlage für die erfolgreiche Entwicklung des 2009 in Betrieb gegangenen Heizwerks. Der effiziente Betrieb wurde …

mehr

Grobplanung für Hochwasserschutz im Unteren Unterinntal liegt termingerecht vor

Tiroler BauernzeitungDie Grobplanung für den Hochwasserschutz im Unteren Unterinntal von Brixlegg bis Angath, das sogenannte Generelle Projekt, wurde termingerecht mit Jahresende 2016 fertiggestellt. Mit den geplanten Maßnahmen werden 160 Hektar Bauland und 2.200 Häuser vor Hochwasser geschützt, so das Land.

mehr

Weil wir unsere Bauern brauchen!

Tiroler BauernbundKombiniert man Kochkunst auf höchstem Niveau mit gesunden Produkten aus der Region, so entstehen Gaumenfreuden der Superlative. Im Skigebiet St. Anton setzt man auf Regionalität – davon profitiert die ganze Region vom Gastwirt über den Bauern bis hin zu den Erholungssuchenden.

mehr

Mit Holzelementen ökologisch sanieren

Tiroler BauernzeitungMit einem Fassadensystem aus vorgefertigten Holzelementen können künftig Gebäude ökologisch saniert werden. Entwickelt hat diese Sanierungsvariante der Arbeitsbereich Holzbau an der Universität Innsbruck, letzte Woche wurde sie nun präsentiert.

mehr


Aktuelle Termine

Herbstkonferenz Kitzbühel
Montag, 19. November 2018,
ab 20:00 Uhr
Dorfsaal Kirchdorf

Details

Sprechtag
Dienstag, 20. November 2018
BLK Lienz

Details

alle Termine


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund