Juli-Landtag: Wesentliche Weichenstellungen für die Tiroler Landwirtschaft

Tiroler BauernbundKuenz: „Wir geben das Heft des Handelns nicht aus der Hand.“

mehr

Schutzschild Wald: Zwei Millionen Bäume gepflanzt

Tiroler BauernbundDer Wald ist Tirols beste Versicherung gegen Naturgefahren, bringt jährlich rund 150 Millionen Euro Wertschöpfung und wird von Einheimischen wie Gästen als Erholungsraum geschätzt und intensiv genutzt.

mehr

Rupprechter und Schmid: Milchmenge in Europa mit Anreiz-System reduzieren

Tiroler BauernbundGemeinsamer Vorstoß der Landwirtschaftsminister von Deutschland und Österreich

mehr

Rupprechter: Nachhaltig investieren und neue Chancen nutzen

Tiroler Bauernbund130 Millionen Euro für Agrarinvestitionskredite / Stundungsmöglichkeit bei laufenden Krediten

mehr

Registrierkassenpflicht: Gahr begrüßt Erleichterungen

Forum LandVereine sind wichtige Säulen des gesellschaftlichen Zusammenhalts – sie erfüllen den ländlichen Raum mit Leben.

mehr

Imst: Regionalität ist Lebensqualität in den Pflege- und Altersheimen

Tiroler BauernzeitungIm Bezirk Imst ist das Wohn- und Pflegeheim Imst-Grugltal die erste Adresse, wenn es um die Verwendung regionaler Produkte geht. Hier stellt sich schon lange nicht mehr die Frage „Ausland oder Inland?“ – „Regional oder lokal?“ lautet hier die Frage.

mehr

Kunden schätzen kurze Lieferwege und Qualität

Tiroler BauernzeitungDer Karlhof der Familie Schirmer in Rum hat sich auf Gemüseanbau spezialisiert. Gemüsebauernobmann Ök.-Rat Josef Schirmer produziert über 20 Gemüsesorten, bietet Urlaub am Bauernhof an und hat auch Rinder und Schafe im Stall.

mehr

Almmilch ab sofort im Lebensmittelhandel

Tiroler BauernzeitungAb sofort erhalten Sie Almmilch mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ in der Dreiviertel-Liter-Packung im SPAR-Markt in Ihrer Nähe.

mehr

Unbürokratische Soforthilfe und zukunftsorientierte Milchstrategie

Tiroler Bauernbund„Unsere bäuerlichen kleinstrukturierten Familienbetriebe brauchen in dieser kritischen Situation die volle Unterstützung der Politik und die Solidarität von Wirtschaft, Handel und Konsumenten", betonte Bundesminister Andrä Rupprechter nach dem heutigen Milchdialog im Parlament.

mehr

Land unterstützt extreme Kleinstbetriebe

Tiroler BauernbundJeder sechste Bauernhof im extremen Berggebiet hat in den vergangenen zehn Jahren die Stalltür geschlossen. LH-Stv. Josef Geisler gegrüßt die Initiative des Landes.

mehr


Aktuelle Termine

Sprechtag Rechtsberatung
Mittwoch, 2. Mai 2018
BLK Landeck

Details

Versteigerung
Mittwoch, 2. Mai 2018
Rotholz

Details

alle Termine


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Hier finden Sie das aktuelle Bauernbund-Agarwetter in Kooperation mit der ZAMG. Abrufbar ist unsere Wetterhotline unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund