Almgebiet muss Wirtschaftsraum für Bauern bleiben!

Tiroler BauernzeitungNach dem tragischen Unfalltod einer deutschen Urlauberin im Pinnistal im Sommer 2014 steht nun eine zivilrechtliche Klage der Hinterbliebenen im Raum. Dabei ist neben dem Landwirt auch der Liftbetreiber ins Verfahren involviert.

mehr

Mayerl und Kuenz für sorgsamen Umgang mit Boden

Tiroler BauernzeitungMit der Diskussion um den Neubau eines Flugplatzes in Osttirol kommt auch das Thema Bodenverbrauch zur Diskussion. „Auch wenn wir es vielleicht jetzt noch nicht akut spüren, irgendwann geht uns bzw. unseren Enkeln sprichwörtlich der gute Boden aus. Wir müssen sichern, wovon wir leben, und das …

mehr

Kommunalforum im Alpenraum

Tiroler BauernzeitungGemeindekooperationen sollen nicht von oben verordnet werden. Freiwilligkeit als wichtige Voraussetzung für funktionierende Zusammenarbeit – grenzüberschreitende Veranstaltung lockte Bürgermeister, Gemeinderäte und Amtsleiter aus Tirol, Südtirol und Bayern nach Kundl.

mehr

Das Bewirtschaftungsübereinkommen

Tiroler BauernzeitungVor einigen Wochen hat ein Seminar des Gemeindeverbandes am Grillhof für Aufregung bei Gemeinden und Gemeindegutsagrargemeinschaften gesorgt. Vorgestellt wurden dort komplexe Unterlagen für die jährliche Bedarfsprüfung zur Ermittlung des Haus- und Gutsbedarfs von Agrargemeinschaftsmitgliedern.

mehr

"LandeckRind" ist Vorzeigeprojekt über die Bezirksgrenzen hinaus

Tiroler BauernbundAuf Initiativen der bäuerlichen Vertreter des Bezirkes Landeck wurde gemeinsam mit dem Krankenhaus St. Vinzenz Zams ein regionales Vorzeigeprojekt gestartet.

mehr

Köstinger: GAP 2020+ nicht NGO’s überlassen

Tiroler BauernzeitungEinen Appell an alle Bäuerinnen und Bauern, sich aktiv an der Diskussion über die künftige Gemeinsame Agrarpolitik zu beteiligen, richtete die EU-Abgeordnete Elisabeth Köstinger bei ihrem Besuch in Tirol am Donnerstag letzter Woche.

mehr

Umfangreiche Schutzmaßnahmen für Tirol

Tiroler BauernzeitungIm Jahr 2017 fließen fast 66 Millionen Euro in umfangreiche Schutzmaßnahmen in Tirol: Für den Schutz vor Wildbächen und Hochwasser werden 38,4 Millionen Euro aufgewendet, 15 Millionen entfallen auf die Erhaltung des Schutzwaldes, auf den Lawinenschutz kommen 8,1 Millionen Euro und für den …

mehr

Aktiv in der Gemeinde: Schulungen in Tirol

Der Tiroler Bauernbund, Forum Land und die Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend laden zum nächsten Schulungsdurchgang für Gemeinderäte und Interessierte von
20. bis 23. März in ganz Tirol.

mehr

Einladung zum Forum-Land-Gemeindetag

Gemeindepolitik mit Weitblick: mit Innovation und Kooperation erfolgreich sein.

mehr

Über 400 Teilnehmer beim Tiergesundheitstag

Der Tiroler Tiergesundheitstag 2017 in Hopfgarten war mit mehr als 400 TagungsteilnehmerInnen bis auf den letzten Platz gefüllt.

mehr

Freiwillig am Bauernhof erweitert das Angebot

Tiroler Bauernzeitung270 Freiwilligen-Einsätze verzeichnete „Freiwillig am Bauernhof“ im Vorjahr und das Interesse ist weiterhin ungebrochen: Für 2017 gibt es schon jetzt knapp 300 Anmeldungen. Die Unterstützung für Tiroler Bergbauern wird mit Tageseinsätzen ohne Übernachtung mit Helfern aus der unmittelbaren …

mehr

Dezentralisierung ist ein Schlüsselthema

Tiroler BauernzeitungÖsterreich hat eine föderale Verfassung, die stark zentralistisch angesiedelt ist. Durch die Digitalisierung und starke Vernetzung schwinden die Gründe, alles zentral in Wien anzusiedeln.

mehr

SVB-Angebot: Aktiv, fit und gesund im Alter

Gehören auch Sie zu jenen Bäuerinnen und Bauern im Seniorenalter, die auf ein arbeitsreiches, bewegtes und oft sehr erlebnisreiches Leben zurückblicken?

mehr

Josef Geisler ruft zu Konsum von Tiroler Eiern auf

Tiroler BauernzeitungSeit dem 10. Jänner gilt in ganz Österreich zum Schutz vor der Vogelgrippe, die nicht auf den Menschen übertragbar ist, Stallpflicht für Geflügel. In Tirol hat es bislang keinen Fall von H5N8 gegeben, aufgrund der Situation in Europa und auch in Österreich bleibt die Stallpflicht bis auf …

mehr

Rupprechter: Bäuerliche Familienbetriebe nachhaltig absichern

Tiroler BauernbundMehr ökosozial statt neoliberal – Kurskorrektur in der europäischen Agrarpolitik nach 2020 notwendig

mehr


Aktuelle Termine

Herbstkonferenz Kitzbühel
Montag, 19. November 2018,
ab 20:00 Uhr
Dorfsaal Kirchdorf

Details

Sprechtag
Dienstag, 20. November 2018
BLK Lienz

Details

alle Termine


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund