Präsident Auer sieht die Chancen für das Berggebiet in den Kooperationen

Tiroler BauernzeitungKürzlich besuchte der Präsident des österreichischen Bauernbundes, NR Ök.-Rat Jakob Auer, im Rahmen eines Bezirkstages das Außerfern. Die Tiroler BauernZeitung fragte nach.

mehr

Schafe über Nacht in den Stall als Schutz vor Wolf

Tiroler BauernzeitungSechs tote und vier verletzte Schafe wurden vergangene Woche im Stubaital auf der Weide gefunden. Die Tiere sollen von einem Wolf gerissen worden sein. Inzwischen wurde der Wolf gesichtet. Klarheit sollen genetische Untersuchungen bringen.

mehr

Erfolgreiche Premiere: 1. Oberlandschau

Tiroler BauernzeitungEine erfolgreiche Premiere feierten die Züchter des Sprengels Oberland im Rinderzuchtverband Tirol mit der Abhaltung der 1. Oberlandschau im Agrarzentrum West in Imst.

mehr

Arbeitsplätze zurück in die Regionen bringen

Tiroler BauernzeitungZiel: Zehn Prozent der Bundesbehörden in zehn Jahren sollen in den ländlichen Raum verlagert werden.

mehr

Gahr: „Gemeinden haben es selbst in der Hand“

Forum LandBezüglich der vom Land Tirol forcierten freiwilligen Gemeindefusionen fordert Forum Land Obmann NR Hermann, dass die Gemeinden künftig stärker miteinander kooperieren sollten.

mehr

Obstbauern kämpften gegen Frostschäden

Tiroler BauernzeitungTiefe Temperaturen und klare Nächte – diese Kombination stellte vergangene Woche für die heimischen Obstkulturen eine große Gefahr dar. Die Frostschäden in der Tiroler Landwirtschaft sind beträchtlich. Die BZ fragte bei betroffenen Obstbauern in Haiming und Stanz nach.

mehr

Oberndorf - der Nabel der Pinzgauerzucht

Tiroler BauernzeitungTirols Pinzgauerzüchter begeistern vergangenem Samstag mit einer großartigen Landesschau: Dass diese Rasse nicht nur gut verankert ist, sondern auch phantastische Zuchtarbeit leistet, zeigten Tirols Pinzgauerzüchter in beeindruckenden Darbietungen.

mehr

Welche Kraft hat die Frau am Land?

Tiroler Bauernzeitung„Frauen geben dem ländlichen Raum Zukunft.“ Darin waren sich alle TeilnehmerInnen der Internationalen Konferenz „Frauen in Bergregionen“ einig.

mehr

Geisler: Es geht um die Zukunft unserer Bauern

Tiroler BauernbundAm Rande des Bundesbäuerinnentages in Alpbach versammelten sich gestern Nachmittag Agrarspitzen aus Österreich, Südtirol und Bayern, um über die zukünftige Agrarpolitik für die Berglandwirtschaft zu beraten.

mehr

„Die Arbeit geht uns nicht aus in Tirol“

Tiroler BauernzeitungDer neue Leiter der Abteilung Wildbach- und Lawinenverbauung im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Florian Rudolf-Miklau, absolvierte seinen Antrittsbesuch in Tirol bei LHStv. Josef Geisler.

mehr

Erhalt der Lärchwiesen im Wipptal geglückt

Tiroler BauernzeitungAufatmen im Wipptal: Im Nationalrat wurde eine Ausnahmeregelung für die Verbrennung von Astwerk beschlossen. „Damit ist es geglückt, dieses wertvolle Stück Tiroler Kulturlandschaft im Wipptal zu erhalten“, freut sich der Tiroler Nationalratsabgeordnete Hermann Gahr.

mehr

Entwicklungsleitfaden für die Gemeinden

Tiroler BauernzeitungEin Entwicklungsleitfaden, der sich an den Gemeindeaufgaben einerseits und den Eckpunkten der gesellschaftlichen Erfordernisse andererseits orientiert, ist das Ziel der Arbeitsgruppe Gemeindeentwicklung des Netzwerks Zukunftsraum Land.

mehr

Wissenstransfer zur Stärkung der heimischen Landwirtschaft

Tiroler BauernbundDie gemeinsame Sitzung des Tiroler und Südtiroler Bauernbundes hat eine lange Tradition. Ziel des regelmäßigen grenzüberschreitenden Austausches ist die Interessen der Berglandwirtschaft zu stärken.

mehr

Eindrucksvolle Fastenkrippe in Wildermieming

Tiroler BauernzeitungAnders als die Weihnachtskrippen zeigen die „Fastenkrippen“ ein blutiges und damit auch ein ergreifenderes Geschehen: die Passion bzw. den Leidensweg Christi. Dem Betrachter wird nicht warm ums Herz!

mehr

Osterfriede als Wunsch

Tiroler BauernzeitungDas Pontifikalamt eines
Bischofs oder Abtes beginnt mit den Worten: „Der Friede sei mit Euch“. Das ist der Gruß eines Hirten, welcher der ihm anvertrauten Herde das friedliche Zusammenleben wünscht und empfiehlt.

mehr


Aktuelle Termine

Informationsveranstaltungen WaldbesitzerInnen und sonstige Betroffene
Donnerstag, 15. November 2018,
ab 19:00 Uhr
Ainet, Gemeindesaal

Details

Herbstkonferenz Innsbruck Stadt/Land
Donnerstag, 15. November 2018,
ab 20:00 Uhr
Altes Gericht, Thaur

Details

alle Termine


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Von April bis Oktober 2018 verzeichneten wir 160.000 Anrufe auf unserer Bauernbund-Agrarwetterhotline. Abrufbar ist unsere Wetterhotline wieder ab April unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund