Andrä Rupprechter: Der starke Tiroler in Wien

Tiroler BauernzeitungDer Brandenberger Andrä Rupprechter ist der VP-Spitzenkandidat für die Nationalratswahl im Tiroler Unterland. Mit der Tiroler Bauernzeitung spricht er über Agrarpolitik, die EU, den Masterplan für den ländlichen Raum und die Zukunft der Landwirtschaft und seine Zukunftspläne.

mehr

Wahlkarte beantragen und bequem wählen

Tiroler BauernbundMittels Briefwahl kannst du auch dann deine Stimme abgeben, wenn aus irgendeinem Grund eine Stimmabgabe am Wahltag, dem 15. Oktober, im Wahllokal nicht möglich sein sollte. Wir haben hier für dich alle Informationen rund um die Briefwahl zusammengefasst. Damit du deine Stimme nicht aus der Hand …

mehr

Wahlkarte beantragen

Norbert Totschnig: „Müssen uns breiter aufstellen und Verbündete suchen“

Tiroler BauernzeitungSeit 1. August ist der Tiroler Mag. Norbert Totschnig neuer Direktor des Österreichischen Bauernbundes. Er folgt in dieser Funktion einem anderen Tiroler, Dr. Johannes Abentung, nach. Totschnig kann bereits auf eine reiche innenpolitische Erfahrung zurückblicken. Angefangen hat er als Student mit …

mehr

Die Almwirtschaft ist ein Juwel Tirols

Tiroler BauernzeitungSimon Lanzinger und sein Schulkollege Simon Steiner führen nach der erfolgreichen Facharbeiterprüfung an der LLA Weitau heuer das Regiment auf der Grundried-Alm in Söll.

mehr

Hermann Gahr: Starke Stimme für unser Land

Tiroler BauernzeitungHermann Gahr ist mit Leib und Seele Politiker, er kennt sein Handwerk wie kaum ein anderer und blickt auf einen enormen Erfahrungsschatz. Fleiß und Engagement sind nur zwei Eigenschaften, die man mit Hermann Gahr verbindet. Sein Einsatz für die Menschen und den ländlichen Raum sind unermüdlich …

mehr

Bernhard Webhofer: Politik in junge Hände

Tiroler BauernzeitungEr war bei seiner Wahl zum Bürgermeister, am 28. Februar 2016, der jüngste direktgewählte Bürgermeister Österreichs. Bernhard Webhofer ist mit seinen 31 Jahren Bürgermeister der Osttiroler 860-Einwohner-Gemeinde Gaimberg bei Lienz. Zudem bewirtschaftet er einen kleinen Bauernhof mit …

mehr

Saisonauftakt für Fleisch vom Tiroler Almschwein

Tiroler BauernzeitungSaftige Almwiesen, frische Bergluft, bestes Quellwasser und hochwertige Molke – das sind ideale Bedingungen für die Almschweine. Das schmackhafte Fleisch vom Tiroler Almschwein ist ein Muss für alle Fleischliebhaber. Die saisonale Spezialität mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ ist seit …

mehr

Hall im Mittelpunkt der Tiroler Bio-Kultur

Tiroler BauernzeitungDas 15. Bio-Bergbauernfest lockte am vergangenen Samstag wieder tausende Besucher in die Altstadt von Hall.

mehr

Es im Rahmen der Gegebenheiten möglichst gut machen!

Tiroler BauernbundAm Tschitscherhof, auf 1000 Metern Seehöhe, hoch über Lienz, wohnen mittlerweile drei Generationen der Familie Stotter. Bewirtschaftet werden 15 ha Grünland, 35 ha Wald und eine Alm mit ca. 40 ha. Ein gemeinsames Ziel wird hier gelebt: Menschen und den ca. 40 Tieren soll es möglichst gut gehen.

mehr

Strasser fordert mehr Wertschätzung und Anerkennung für die Arbeit der Bauern

Tiroler BauernbundHeimische Familienbetriebe unterstützen, anstatt das Geld ins Ausland pumpen

mehr

Bundesminister Rupprechter präsentiert „Standort Land“ - Paket

Tiroler Bauernbund40 Millionen Euro zur Stärkung des ländlichen Raums und der bäuerlichen Familienbetriebe

mehr

Christian Angerer: Ein Mann mit Erfahrung

Tiroler BauernzeitungEr ist ein Mann mit reicher Berufs- und Lebenserfahrung: Nationalratskandidat Christian Angerer aus Breitenwang im Bezirk Reutte. Der 57-Jährige ist als Bankmanager, Schafzüchter, Landesobmann der Tiroler Maschinenringe sowie als Vizebürgermeister und Substanzverwalter der Agrargemeinschaft …

mehr

„Stubaier Bauern“: Ein Urlaub, zwölf Bauernhöfe

Tiroler BauernzeitungBeim renommierten Euregio-Wettbewerb „Tourismus trifft Landwirtschaft“ wurden im letzten Jahr 108 Projekte aus der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino eingereicht. Zu den fünf Finalisten zählt auch die Angebotsgruppe „Die Stubaier Bauern“.

mehr

Ein Fest für Freunde des edlen Genusses

Tiroler BauernzeitungAnhaltender Frost im Frühjahr bescherte den Obstbauern der Genussregion Stanz Ernteeinbußen von bis zu 90 Prozent. Umso mehr schätzten die Besucher des diesjährigen Festes „Stanz brennt“ die Zwetschkenknödel und Edelbrände, welche die Brenner am vergangenen Sonntag zum Verkosten und zum …

mehr

Griff zur Regionalität –nicht nur in Skandalzeiten

Tiroler BauernbundLAbg. Kathrin Kaltenhauser: „Das Bewusstsein für heimische Produkte ist bei den Tirolerinnen und Tirolern sehr groß. Wer regional kauft leistet einen wichtigen Beitrag gegen Lebensmittelskandale.“

mehr


Aktuelle Termine

Versteigerung
Mittwoch, 26. September 2018
Maishofen

Details

Sprechtag Rechtsberatung
Mittwoch, 26. September 2018
BLK Wörgl

Details

alle Termine


Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Hier finden Sie das aktuelle Bauernbund-Agarwetter in Kooperation mit der ZAMG. Abrufbar ist unsere Wetterhotline unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund