Wege zu einer rechtlich gedeckten Entnahme von Wölfen

Dauerbrenner Wolf: Ein politischer Vorstoß auf EU-Ebene und konkrete Hilfestellungen für die Alm- und Weidewirtschaft werden intensiv vonseiten des Bauernbundes angestrebt.

mehr

Landwirtschaftsbericht 2019: Licht und Schatten

Der Bericht zur Lage der Land- und Forstwirtschaft ist eine Rückschau auf das Jahr 2019 mit all seinen Herausforderungen.

mehr

Corona-Hilfspaket vom Bund nützt Bauernfamilien

Die Bundesregierung hat Anfang Juni ein 400 Millionen Euro schweres Paket zur Entlastung und Investiton in die Landwirtschaft geschnürt.

mehr

Almgeschichten – Folge 3: Gesundes Vieh, gute Milch, hervorragender Käse

Die Ötztalerin Elisabeth Haid arbeitet als landwirtschaftliche Fachlehrerin und Sennerin im Vinschgau.

mehr

Entlastungs- und Investitionspaket: Rückenwind für heimische Bauern

Die Bundesregierung hat im Zuge der vergangene Woche abgeschlossenen Regierungsklausur unter anderem ein 400 Millionen Euro schweres Paket zur Unterstützung der Land- und Forstwirtschaft präsentiert.

mehr

Gemeinden werden von Bund und Land finanziell angekurbelt

Das eine Milliarde Euro starke Gemeindepaket der österreichischen Bundesregierung wurde vergangene Woche vom Nationalrat beschlossen. Das Land Tirol forciert die Ortskernrevitalisierung.

mehr

Runder Tisch zur Rückkehr des Wolfes in Landeck

Spitzenvertreter der Politik, Behörden, Wirtschaft, Landwirtschaft und Jägerschaft nahmen am Runden Tisch zum Thema Wolf teil.

mehr

Für bewusste Kaufentscheidungen braucht es Transparenz!

LK-Präsident Hechenberger betont aus aktuellem Anlass einmal mehr die Notwendigkeit einer verpflichtenden Herkunftskennzeichnung.

mehr

Hechenberger: „Herkunftskennzeichnung schafft Vorteile für Konsumenten und die heimischen Bäuerinnen und Bauern“

Entschließungsantrag zur Kennzeichnung wurde beschlossen

mehr

Almgeschichten – Folge 2: Mit dem „Lechtreiben“ geht es los!

Jürgen Posch ist heuer das zweite Jahr Galtvieh-Hirte auf der Schlierenalpe von Tarrenz.

mehr

MEP Thaler und BR Raggl: „Der Wolf gefährdet unsere Almwirtschaft“

DNA-Proben bestätigen, dass ein Wolf in Serfaus mehrere Schafe getötet hat.

mehr

„Umweltschutz verlangt Beitrag jedes Einzelnen“

Im nächsten Landtag wird der Tiroler Umweltschutzbericht 2019 diskutiert. Umweltsprecher LAbg. Martin Mayerl: „Die Tiroler Natur und Umwelt steht auf einem guten Fundament.“

mehr

Kuhattacke im Außerfern: „Tiere trifft keine Schuld“

Friedlich grasen 44 Kühe, 15 davon Kälber, beim Vilsalpsee in Tannheim im Außerfern – normalerweise. Durch einen Ansturm von Naturliebhabern und Freizeitsportlern kam es vergangene Woche zweimal zu einem Zusammenstoß von Kühen und Wanderern.

mehr

Land Tirol will Maßnahmen gegen Wolf mit 500.000 Euro jährlich fördern

Mit der Forderung nach mehr Spielraum für die örtlichen Behörden im Wolfsmanagement übermittelte Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler die beim ihm eingelangten Petitionen und Schreiben aus den von einer Wolfspräsenz betroffenen Regionen an das Europäische Parlament wie auch an den …

mehr

Geisler/Raggl: Entlastungs- und Investitionspaket gibt der heimischen Land- und Forstwirtschaft Rückenwind

Die Bundesregierung hat im Zuge der heute abgeschlossenen Regierungsklausur unter anderem ein 400 Mio. Euro schweres Paket zur Unterstützung der Land- und Forstwirtschaft präsentiert

mehr


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 7. Juli 2020
BLK Rotholz

Details

Sprechtag
Mittwoch, 8. Juli 2020
BLK Wörgl

Details

alle Termine


Was wäre Tirol ohne Bauern?

Informationen und die beliebten Produkte unserer Imagekampagne "Was wäre Tirol ohne Bauern?" finden Sie hier.

Kampagne


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline erreichen Sie unter Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS