Almgeschichten – Folge 9: „Do bin i dahoam!“

Die Huberalm in Erpfendorf ist ein Familienbetrieb mit florierendem Almrestaurant.

mehr

Landwirtschaft wird noch grüner werden

Die europäische Agrarpolitik, internationale Handelsabkommen, der Klimawandel und die Almwirtschaft waren nur einige der Themen, die Vertreter verschiedener Bauernverbände und der Agrarpolitik auf der traditionellen Europawanderung heuer in der Wanderregion Gitschberg-Jochtal besprochen haben.

mehr

LH Platter: Ein Dankeschön an die Tiroler Almbäuerinnen und -bauern

Um die Almwirtschaft zu unterstützen, hat die Lebensraum Tirol Holding ein Projekt zur Stärkung der Almprodukte gestartet. Die „Almkulinarik“ soll stärker in den Tourismus und die Gastronomie eingebunden werden. LH Günther Platter gab die Initiative in Auftrag: „Wir wollen den …

mehr

Import von 35.000 Tonnen US-Rindfleisch genehmigt

Nachdem die EU-Kommission den Mercosur-Deal abgeschlossen und somit den Weg für 100.000 Tonnen südamerikanisches Rindfleisch nach Europa geebnet hat, folgt nun der nächste Fleisch-Skandal: Die USA hat ebenso einen Deal ausgehandelt, 35.000 Tonnen US-Rindfleisch werden für die EU genehmigt. …

mehr

Almgeschichten – Folge 8: Die kommodeste Alm von Osttirol

Die Agrargemeinschaft Tristach bewirtschaftet mit großem Engagement eine Galtvieh- und Schafalm.

mehr

Sommergespräche mit Kurz, Köstinger und Co.

Die mittlerweile zur Tradition gewordenen Bauernbund-Sommergespräche am Bauernhof gehen in den kommenden Wochen in die nächste Runde.

mehr

„Rückgang der Emissionen ist Erfolg für Klimaschutz“

„Die Arbeit der Bundesregierung macht sich bereits nach einem Jahr vielerorts bemerkbar. Auch beim Klimaschutz nähert sich Österreich wieder dem Zielpfad des Pariser Abkommens an", so Bauernbunddirektor Bundesrat Dr. Peter Raggl.

mehr

Almgeschichten – Folge 7: „Zersch bisch gscheid gwesen, iatz tuas!“

Der ehemalige Almwirtschaftsobmann Paul Landmann ist mit seinen 87 Jahren noch immer ein begeisterter Alminger.

mehr

Isegrim und Meister Petz auf Beutezug in Tirol

Sieben Schafsrisse konnten Bär und Wolf nun durch DNA-Analysen nachgewiesen werden. Die Bauern wehren sich gegen die Beutegreifer, ein Antrag auf Entnahme wurde jedoch von den Behörden abgelehnt.

mehr

Almgeschichten – Folge 6: Almprodukte werden von den Kunden gut angenommen

Interview mit Mag. Matthias Pöschl, Geschäftsführer Agrarmarketing Tirol

mehr

Almgeschichten – Folge 5: Ein Kleinod im Karwendel

Ein geliebtes Paradies mit Schattenseiten ist die Eppzirler Alm für ihre Bewirtschafter.

mehr

Gahr und Hechenberger kandidieren für den Nationalrat

Am vergangenen Samstag tagte die Bundesvorstehung des Tiroler Bauernbundes, um den Fahrplan und die Kandidaten für die Nationalratswahl am 29. September 2019 festzulegen. Am Montag wurden in der Sitzung des Landesparteivorstandes der Tiroler Volkspartei die Wahlwerberlisten beschlossen.

mehr

„Keine Verschlechterung des Istzustandes“

Die Bauernzeitung sprach mit Experten des Landes über das Zusammenspiel von Wasserstand und Grundwasserspiegel sowie über Grundwasser in Hochwasserschutzprojekten.

mehr

Almgeschichten – Folge 4: „Wir wollen unsere Alm erhalten!“

Die Lechtaler Alpe Mahdberg gehört der Gemeinde Flirsch und machte bis vor Kurzem große Sorgen …

mehr

VP-Edenhauser: „Gutes Miteinander auf Almen muss gewährleistet bleiben“

Landtag beschließt nach Urteil zu Pinnistal Änderung des Almschutzgesetzes. Liste Fritz dagegen.

mehr


Aktuelle Termine

Sprechtag
Dienstag, 20. August 2019
BLK St. Johann

Details

Sommergespräch am Bauernhof
Dienstag, 20. August 2019,
ab 20:00 Uhr
Weberhof in Obsteig, Holzleiten 75

Details

alle Termine



Tirol braucht seine Bauern!

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler-Bauern-Produkten in unserem Online-Shop.

Mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline ist täglich abrufbar unter: Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS