Tierwohl: Geflügel-Schlachthof auf Rädern

Die mobile Geflügelschlachtung ermöglicht den Tiroler Bauern eine neue Herangehensweise an die Haltung von Masthühnern und Co.

mehr

Das Bundesheer isst heimisch

Seit einem Jahr bezieht die Truppenküche der Pontlatz Kaserne in Landeck einen Teil der Lebensmittel direkt von Produzenten aus der Region Landeck. Den Rest kauft das Bundesheer, wie ansonsten üblich, über mittels Bundesverträge beauftragte Firmen.

mehr

Neue Förderung des Landes für Melkalmen

Die Almwirtschaft in Tirol kommt immer mehr unter Druck. Zur Erhaltung der Melkalmen hat das Land Tirol nun auf Initiative von LHStv. Josef Geisler ein Unterstützungspaket für die Alpung von Milchkühen geschnürt.

mehr

Landeskulturfonds als Motor für Regionalität, Tierwohl und Versorgungssicherheit

Investitionsvolumen der Tiroler Landwirtschaft 2019 stabil bei 25 Millionen Euro

mehr

Sommergespräch mit Simone Schmiedtbauer

mehr

Almgeschichten – Folge 8: Kühe sind Klimakiller? So ein Unsinn!

Reinhold Jäger ist Biologieprofessor, Bergbauer und der Alpmeister der Fließer Gemeindealpen.

mehr

Wir verstärken unser Team im Eduard-Wallnöfer-Schülerheim

Wir suchen eine Reinigungshilfe und eine Küchenhilfe in Teilzeit!

mehr

Almgeschichten – Folge 7: Der beste Käse kommt von der Alm

Die Schaukäserei Kasplatzl macht die Hintenbachalm von Kirchberg zu einem beliebten Ausflugsziel.

mehr

Schulterschluss: Verein zum Schutz der Land- und Almwirtschaft gegründet

Der neu gegründete „Verein zum Schutz und Erhalt der Land- und Almwirtschaft in Tirol“ vereint Wolfsgegner aus Landwirtschaft, Tourismus, Gemeinden und anderen Sozialpartnern. Gefordert wird der Schutz der Almen, die Unterstützung der Bauern und im Problemfall auch die Entnahme des großen …

mehr

Sommergespräche 2020 mit ÖVP-Spitzenpolitikern

Auch heuer lädt der Tiroler Bauernbund alle Mitglieder und Interessierten wieder zu den traditionellen Sommergesprächen am Bauernhof ein. Heuer zum Gespräch geladen: EU-Abgeordnete Simone Schmiedtbauer, ÖVP-Klubobmann August Wöginger und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger.

mehr

Almgeschichten – Folge 6: Kühe, Schafe, Bergmolche und Libellen

Die Loschbodenalm von Tux profitiert wie andere Almen von ihrer Lage im Naturpark Zillertaler Alpen. Im Rahmen einer „Umweltbaustelle“ wurde dort eine alte Steinmauer wiederhergestellt.

mehr

EU-Agrarbudget: „Zukunftssicherheit für Tiroler Bauern“

Die Tiroler Landwirtschaft profitiert von den harten Verhandlungen rund um das EU-Budget. Bauernbundobmann LHStv. Josef Geisler bedankt sich bei Kanzler Sebastian Kurz für seinen unerbittlichen Einsatz in Brüssel.

mehr

Klima-Fitness auf den Wiesen: Saatgut-Projekt startet Mitte August

Die ständige Trockenheit auf den Feldern verbunden mit rekordverdächtigen Hitzewellen prägten die Sommerhalbjahre 2018 und 2019. Das Land Tirol unterstützt die Bauern im Zuge seiner Konjunkturoffensive bei der Sanierung der betroffenen Flächen. „Klimafitte“ Wiesen sollen geschaffen werden.

mehr

Almgeschichten – Folge 5: Ein Herz für die Zotteligen

Gabriele Brunner aus Wörgl alpt ihre Yaks auf der Alm Neuhögen-Molterfeld in der Kelchsau. Dort fühlen sich die zotteligen Tiere, die eigentlich aus Zentralasien stammen, richtig heimisch.

mehr

Weil Regionalität ein gutes Bauchgefühl macht. - Verpflichtende Herkunftskennzeichnung jetzt.

In den vergangenen Wochen, während der größten Krise seit Jahrzehnten, ist deutlich sichtbar geworden wie wichtig die Versorgungssicherheit mit heimischen Lebensmitteln für Österreich ist. Ein klarer Auftrag für den Tiroler Bauernbund, seine jahrelange Forderung nach einer verpflichtenden …

mehr


Aktuelle Termine

Sprechtag
Mittwoch, 19. August 2020
BLK Imst

Details

Sommgespräch am Bauernhof
Mittwoch, 19. August 2020,
ab 20:00 Uhr
Fischerhof in Terfens, Weißlahn 3

Details

alle Termine


Was wäre Tirol ohne Bauern?

Informationen und die beliebten Produkte unserer Imagekampagne "Was wäre Tirol ohne Bauern?" finden Sie hier.

Kampagne


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline erreichen Sie unter Tel. 0512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS