Der Abend vor Allerheiligen

Kommentar von Elisabeth Angerer, Assistenz FL

31.10.2019


Der letzte Tag im Oktober ist seit jeher ein besonderer Tag für Kinder. Während man sich zu meiner Zeit noch an den Geschenken vom Weltspartag erfreute, feiern Kinder heutzutage Halloween, sehr zum Leidwesen von vielen Traditionsbewussten, die diesen fremden Brauch verabscheuen. Es ist schon sehr befremdlich, wenn Kinder schaurig verkleidet von Haus zu Haus gehen, um Süßigkeiten zu „erpressen", weil scheinbar wirklich kein Sinn dahintersteckt. Grundsätzlich hat dieser ursprünglich aus Irland stammende Brauch schon seine Berechtigung. Die Iren feierten an diesem Tag das Ende des Sommers, der Ernte und den Einzug des Viehs in den Stall. Gleichzeit feierten die Kelten an diesem Tag den Jahreswechsel und dachten an die Verstorbenen, die als Geister ins Totenreich wanderten. Damit diese keinen Schaden anrichteten, wollte man sie mit einem Festmahl besänftigen und auch mit schaurigen Verkleidungen aus Tierfellen und Tierköpfen verschrecken. Aus dem Fest „all hallows eve" – Abend vor Allerheiligen – wurde Halloween und mit viel Kommerzialisierung ein spaßiger Abend für die Kinder mit viel Geschäft für die Wirtschaft und so manchem Schaden an Hauswänden und Eingangstüren. Nachdem wir weder Iren noch Amerikaner sind, sollten wir uns vielleicht doch mehr auf die ersten Tage im November konzentrieren, an denen wir Allerheiligen und Allerseelen feiern und unserer Verstorbenen gedenken, nicht auf eine verschreckende Art und Weise, sondern wohlwollend und ehrend.

Elisabeth Angerer, Assistenz FL
angerer@tiroler-bauernzeitung.at


Aktuelle Termine

Weihnachtswunder - ein Krippenerlebnis
Dienstag, 17. Dezember 2019,
ab 16:00 Uhr
Tiroler Volkskunstmuseum, Universitätsstraße 2, 6020 Innsbruck

Details

Sprechtag
Dienstag, 17. Dezember 2019
BLK St. Johann in Tirol

Details

alle Termine


Was wäre Tirol ohne Bauern?

Informationen und die beliebten Produkte unserer Imagekampagne "Was wäre Tirol ohne Bauern?" finden Sie hier.

Kampagne


Tiroler Bauernkalender 2020

Das beliebte Nachschlagewerk für jung und alt ist ab sofort bei uns erhältlich. Bestellungen sind mit unserem Bestellformular, aber auch telefonisch unter: Tel. 0512/59 900-25, möglich.

Bestellformular


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Unsere Bauernbund-Agrarwetterhotline ist von Anfang April bis Anfang Oktober abrufbar. Alleine im Jahr 2019 verzeichneten wir rund 160.000 Anrufe.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Aktuelle Videos

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund

powered by webEdition CMS