Beispiel in Oberlienz/Osttirol: Mit viel Fleiß und Geduld zur Traum-Alm

Tiroler BauernzeitungDie Familie Gstinig aus Oberlienz in Osttirol bewirtschaftet mit sehr viel Herzblut ihre Breimberger Alm auf 2070 Meter Seehöhe. Bei einem Lokalaugenschein machten sich NR Hermann Gahr und LAbg. Martin Mayerl ein Bild von der enormen Entwicklung der Alm. Immerhin wurde dort der Viehbesatz in nur …

mehr

Die Wiederentdeckung der Einfachheit

Tiroler BauernzeitungBeim renommierten Euregio-Wettbewerb „Tourismus trifft Landwirtschaft“ wurden im letzten Jahr 108 Projekte aus der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino eingereicht. Fünf Tiroler „Best Practice-Beispiele“ schafften es in die Endauswahl. Als Tiroler Sieger setzte sich die Alpe Gampe Thaya …

mehr

Regionalität wird in Schnann großgeschrieben

Tiroler BauernzeitungDer Schweizer Metzgermeister Markus Wetter eröffnet in Schnann bei der Ausfahrt der Schnellstraße zur Raststation einen Fleisch- und Wildverarbeitungsbetrieb samt Verkauf der im Hause produzierten Spezialitäten und setzt dabei ganz auf Regionalität.

mehr

Sommergespräche in Mieders und Ried i. O.

Tiroler BauernzeitungGelegenheit, sich über aktuelle politische Fragen zu informieren, mit Berufskollegen zu diskutieren und sich im gemütlichen Rahmen auf einen netten Hoangart zu treffen, bieten die Sommergespräche des Tiroler Bauernbundes.

mehr

Andrä Rupprechter: „Ich werde um jeden Cent in Brüssel kämpfen“

Tiroler Bauernzeitung„Sollte es zu Einsparungen kommen, sehe ich die Lebensmittelversorgung in Gefahr“, so äußerte sich kürzlich BM Andrä Rupprechter zu einem Refelexionspapier zur Zukunft der europäischen Finanzen. Vor allem in der Gemeinsamen Agrarpolitik drohen Mittelkürzungen für die Landwirtschaft und …

mehr

Das Land Tirol setzt auf regionales Saatgut

Tiroler BauernzeitungWanderer, die in Richtung der Miesl-Alm in Navis gehen, haben möglicherweise bereits die seltsam gefleckte Wiese am Rand des Waldes entdeckt. Bei dieser Fläche handelt es sich um eine Spenderwiese, auf der verschiedenes Saatgut ausprobiert wird. Darunter auch regionales Mulchsaatgut, das direkt …

mehr

Sommergespräche in Breitenbach und Lienz

Tiroler BauernzeitungGelegenheit, sich über aktuelle politische Fragen zu informieren, mit Berufskollegen zu diskutieren und sich im gemütlichen Rahmen auf einen netten Hoangart zu treffen, bieten wiederum die Sommergespräche des Tiroler Bauernbundes.

mehr

Andrä Rupprechter und Kira Grünberg ziehen gemeinsam in den Wahlkampf

Tiroler BauernzeitungDie Tiroler Landesliste bei den Nationalratswahlen wird von der 23-jährigen ehemaligen Stabhochspringerin Kira Grünberg angeführt. „Sebastian Kurz, Landeshauptmann Günther Platter und ich haben ausgemacht auch auf der Tiroler Landesliste einen neuen Weg zu gehen“, so Minister Andrä …

mehr

Die Alpe Verwall in St. Anton ist energiefit

Tiroler BauernzeitungDas Dieselaggregat auf der Alpe Verwall in St. Anton am Arlberg hat ausgedient und sorgt nur noch für die Notstromversorgung und Abdeckung absoluter Spitzen.

mehr

Sanna: Start für Schutzprojekt noch heuer

Tiroler BauernzeitungNach der Mur- und Hochwasserkatastrophe in der Nacht vom 10. auf den 11. September 2016 im Gebiet Landeck/Grins/Pians kam es in den Abendstunden des 30. Juli 2017 zu einem ähnlich gelagerten Ereignis – wenngleich mit ungleich geringeren Schäden.

mehr


Aktuelle Termine

Versteigerung
Dienstag, 22. August 2017
Imst

Details

Sprechtag Rechtsberatung
Dienstag, 22. August 2017
BLK Lienz

Details



Tirol braucht seine Bauern!

Was wäre Tirol ohne Bauern?

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler Bauern Produkten in unserem Online-Shop.

mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Der Tiroler Bauernbund liefert in Kooperation mit der ZAMG täglich Wetterinfos. Auf unserer Homepage oder auf der Bauernbund-Wetterhotline +43 512/561593

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Video

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund