Neuer Chef für Außerferner Bauern

Tiroler Bauernzeitung51 Stimmberechtigte Mitglieder des Außerferner Bauernbundes wählten (43 zu 8 Stimmen) im Rahmen der Bezirksherbstkonferenz in Breitenwang Christian Angerer zum neuen Bezirksbauernbund- und Bezirkskammerobmann, nachdem Richard Wörle im Oktober seinen Rücktritt erklärt hatte.

mehr

Auf Wiesen wird es nur ohne Bauern einsam

Tiroler BauernzeitungEs hätte wohl eine starke Positionierung und Schärfung des Grünen Profils im Tiroler Landtag werden sollen, als sich die Grüne Fraktion im November-Landtag für folgendes Diskussionsthema in der aktuellen Stunde entschieden hat: „Auf der Wiese wird es einsam – wie wir Insekten-, Bienen und …

mehr

Die Mutigen fähiger, die Fähigen mutiger machen

Tiroler BauernzeitungDie Rolle der Frauen in Wirtschaft, Politik, Genossenschaft und Ehrenamt stand im Mittelpunkt des 7. Funktionärstages des Raiffeisenverbandes Tirol. Dazu waren auch zahlreiche Frauen am Mittwoch letzter Woche ins Veranstaltungszentrum „Blaike“ in Völs gekommen.

mehr

Gestärkt und tatkräftig – Bauernbund stellt Weichen

Tiroler BauernzeitungUm die Anliegen der Tiroler Bauernfamilien auch auf Bundes- und EU-Ebene voranzutreiben, beteiligte sich eine starke Bauernbunddelegation an der erweiterten Klausur des Bauernbundpräsidiums und der Direktoren in Graz.

mehr

Gesagt, getan: Rupprechter setzt den Masterplan um

Tiroler BauernzeitungZehn Prozent der Bundesbehörden sollen in den kommenden zehn Jahren in den länd-lichen Raum verlagert werden, so lautet das erklärte Ziel. Was Andrä Rupprechter in seinem Masterplan für den ländlichen Raum angekündigt hat, setzt er nun zügig um. Vergangene Woche wurde bereits die …

mehr

Die „Ögghöfe“ als Beispiel für Ensembleschutz

Tiroler BauernzeitungÜber eine aktuelle Schwerpunktsetzung des Landes Tirol informierte am Mittwoch letzter Woche Landesrat Johannes Tratter bei einer Pressekonferenz in der Gemeinde Kaunertal. Gemeinsam mit Nikolaus Juen, Vorstand Abteilung Bodenordnung, Landeskonservator Walter Hauser und Karl Wiesauer vom Tiroler …

mehr

Maßnahmen zum Erhalt der Landwirtschaft und Schutz der Bevölkerung

Tiroler BauernzeitungWie man mit agrartechnischen Maßnahmen die flächendeckende Landwirtschaft erhalten und gleichzeitig die Bevölkerung in Tirol vor Naturgefahren bestmöglich schützen kann, wurde im Rahmen der Fachtagung „Die Rolle der agrartechnischen Fachbe-reiche im Naturgefahrenmanagement“ der Abteilung …

mehr

Thema Pflanzenschutz beschäftigt Gemeinden

Tiroler BauernzeitungHerausforderungen für kommunale Bedienstete und Politiker: Neophyten und Unkrautbekämpfung – in vielen Tiroler Gemeindestuben werden diese Themen auch in Anbetracht der Berichterstattung über Glyphosat immer öfter diskutiert.

mehr

WLV schließt Sofortmaßnahmen in Imst ab

Tiroler BauernzeitungNach den Unwettern im Sommer 2016 waren in Imst umfangreiche Maßnahmen am Fallmeralbach und am Malchbach notwendig. Die Verbauung am Fallmeralbach wird noch im Herbst 2017 fertiggestellt.

mehr

Geisler/Raggl: Bauernbund stellt Vorzugsstimmenkaiser

Tiroler BauernbundBauernbundobmann LHSTv. Josef Geisler und Direktor Dr. Peter Raggl freuen sich nach Bekanntwerden der Vorzugsstimmenergebnisse: Mit Andrä Rupprechter und Hermann Gahr zählen zwei bäuerliche Spitzenkandidaten zu den österreichweiten Vorzugsstimmen-Champions.

mehr


Aktuelle Termine

Bezirkskonferenz Lienz
Montag, 20. November 2017,
ab 20:00 Uhr
Speisesaal der LLA Lienz

Details

Versteigerung
Dienstag, 21. November 2017
Imst

Details


Tiroler Bauernkalender 2018 – jetzt bestellen!

Der Tiroler Bauernkalender 2018 ist druckfrisch bei uns eingelangt. Das beliebte Geschenk kann ab sofort unter 0512/59900-25 oder unter kaiser@tiroler-bauernzeitung.at bestellt werden. Kosten 10 Euro.


Tirol braucht seine Bauern!

Was wäre Tirol ohne Bauern?

Finden Sie mehr Infos zur Kampagne und zu den beliebten Tiroler Bauern Produkten in unserem Online-Shop.

mehr


Hundekottafeln bestellen!

Die Hundekotproblematik ist ein ernst zu nehmendes Thema und betrifft viele Bauern in unserem Land. Wir setzen auf Aufklärung und bieten deswegen unsere Hundekottafeln zum Verkauf an. Infos, Bestellungen etc. unter tbb@tiroler-bauernbund.at oder Tel. 0512/59900-12

Infos, Preise, etc.

Unsere Adresse


Tiroler Bauernbund
Brixner Straße 1
A-6020 Innsbruck
Tirol - Österreich
Telefon +43 512 59900-12
Fax +43 512 59900-31

Email

Bauernbund Wetterservice


Insgesamt 165.000 Anrufe verzeichneten wir im Zeitraum April-Oktober 2017. Ab April 2018 wird unsere Wetterhotline wieder geöffnet.

aktuelles Wetter

Wozu Tiroler Bauernbund?


In unserem Imagefilm und der Infobroschüre erfahren Sie mehr über Ursprung, Aufgaben, Ziele und die Bedeutung des Tiroler Bauernbundes.

Video

Broschüre

Volltextsuche


Die einfache Suche nach Personen, Orten, Dingen und Terminen!

Tiroler Bauernbund